Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Physik: Promotion nach dem Master quasi Pflicht?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Physik: Promotion nach dem Master quasi Pflicht?
 
Autor Nachricht
Caoscrischen
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.05.2009
Beiträge: 172

BeitragVerfasst am: 23 Nov 2017 - 18:18:48    Titel: Physik: Promotion nach dem Master quasi Pflicht?

Moin!
Ich habe meinen Master in Physik inzwischen fertig und stehe gerade vor einer ziemlich schwierigen Entscheidung. Eigentlich wollte ich im Bereich Strahlentherapie an einer Uniklinik promovieren (habe meine Masterarbeit bereits an einer Uniklinik im Bereich Bildgebung gemacht). Etliche Bewerbungen später aber die ernüchternde Erkenntis: In dem Bereich gibt es wohl aktuell keine Doktorandenstellen für Physiker. Frage mich jetzt daraufhin, ob ich zu einem Thema zweiter Wahl promoviere, einfach um meine Jobchancen zu verbessern und nicht weil ich das Thema toll finde, oder ob ich direkt in die Wirtschaft gehe.
Bei Biologen und Chemikern weiß ich, dass die Promotion Pflicht ist um eine Chance auf dem Arbeitsmarkt zu haben. Wie ist das nun bei Physikern? Ich habe da bisher sehr unterschiedliches gelesen und weiß nun nicht was ich glauben soll. Hat man als unpromovierter Physiker auf dem Arbeitsmarkt gute Chancen, ohne stumpfe Assistententätigkeiten machen zu müssen, oder muss ich mich da jetzt durchquälen wenn ich nicht auf dem Amt landen will?
Meine Motivation weiter in der Uni zu hängen ist gerade echt nicht groß. Besonders nicht auf 50-Stunden-Wochen bei denen dann nur 20 Stunden bezahlt werden. Würde viel lieber anfangen "richtig" zu arbeiten und dafür auch fair entlohnt zu werden. Und von Familiengründung mal ganz zu schweigen. Die wäre während der Promotion für mich undenkbar.
Will nicht erst mit 30 anfangen Geld zu verdienen, aber wenn ich mich jetzt noch drei Jahre quälen muss damit sich die bisherigen sechs Jahre gelohnt haben...

Edit: Ein paar Bewerbungen in Richtung Wirtschaft habe ich schon los geschickt. Bisher aber ohne positive Rückmeldung.
Fnord
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.08.2006
Beiträge: 48

BeitragVerfasst am: 11 Jan 2018 - 20:59:53    Titel:

Hallo!

Die Antwort kommt zwar spät -aber doch besser als gar nicht Wink

Ich stand vor 7 Jahren vor der selben Entscheidung und habe mich damals gegen die Promotion entschieden und bin sehr glücklich damit. In der Zwischenzeit konnte ich selbst Einstellungsgespräche führen und kann dir folgendes aus der Wirtschaft berichten:

Wenn du einen Doktor machst steigst du klar höher ein als ohne. Dafür hast du sonst in der Zeit wo andere ihren Doktor machen Erfahrung sammeln können und wirst im Normalfall in den 3-4Jahren auch schon eine höhere Position bekleiden -hast aber noch zusätzlich Erfahrung in der Firma/Fachgebiet gesammelt.

Ein Doktortitel macht besonders Sinn wenn du z.B. Berater werden möchstest oder einen anderen Job wo Prestige wichtig ist. Wenn deine Doktorarbeit einen Mehrwert für die Wirtschaft darstellt (wie z.B. Strahlentherapie) bist du auch in einer guten Position.

Sonst kann ein Doktortitel auch hinderlich sein. Ich habe drei Freunde, die nach dem Doktor Schwierigkeiten hatten einen Job zu finden. Die Firmen wollten z.T. nicht für einen Doktor mehr bezahlen, der noch nie in er Wirtschaft gearbeitet hat. Natürlich sammelt man auch während der Doktorarbeit wertvolle Erfahrung. Es kommt aber immer auf die Firma an wie sie diese einordnen.

Was du nicht machen solltest, ist den Doktor nur des Titel wegens zu machen. Du findest auch ohne Doktortitel einen guten Job.

Wenn du zusätzliche Tipps haben willst kannst du mich auch gerne anschreiben.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Physik: Promotion nach dem Master quasi Pflicht?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum