Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Schlafstörungen
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Medizin-Forum -> Schlafstörungen
 
Autor Nachricht
kuschelschnecke
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.11.2005
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 30 Nov 2005 - 20:44:02    Titel: Schlafstörungen

Hallo erstmal.

Ich habe seid ca 3 1/2 Monaten Schlafprobleme. Ich schlaf abends nicht sonderlich gut ein und lange kann ich schonmal gar nicht schlafen.
Ich habe schon Beruhigungsmittel auprobiert, habe vorm Schlafengehn gebadet, warme Milch mit Honig getrunken oder etwas meditiert, auch mal vorher was gelesen, aber das nutzt alles nichts und ich wollte ma anfragen ob ihr vielleicht wisst, das ich noch machen könnt. Beim Arzt war ich deswegen noch nicht, da geh ich nicht gern hin, deswegen frag ich hier nach.
Wenn mir irgendjemand Schlaftabletten empfiehlt (macht des jeamand?) sind die dan Rezeptfrei oder sollt ich erst zum Arzt? Und wenn, könnte ich die bedenkenlos nehmen? Habe nämlich schon etwas angst davor, da sie bei Überdosierung da tödlich sind.

MfG
kuschelschnecke
Crocker
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.06.2005
Beiträge: 1127

BeitragVerfasst am: 30 Nov 2005 - 22:55:18    Titel:

Du kannst dauerhaft doch keine Tabletten nehmen Shocked Musst ja nicht die Packung exen.
Ich kenne Leute, die sagen Handy und Funktelefone störten ihren Schlaf. Als sie das Zeug weggeschafften, ging es wieder besser. Vllt wars auch nur ein psychologisches Problem. Placeboeffekt...
Blossie
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2005
Beiträge: 314
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 01 Dez 2005 - 08:13:39    Titel:

Wenn du Bücher und/ oder TV im Schlafraum stehen hast, raus damit, ebenso wie alle anderen eletrischen Geräte die du nicht brauchst. Wecker und Lampe dürfen drin bleiben.

Geh immer um die gleiche Zeit ins Bett.
Schlafzimmer ist zum schlafen da, und für Embarassed Embarassed vielleicht noch *g*
Auch wenn du sehr spät ins Bett gehst, steh früh auf, dann bist du abens müde.
Keinen Alkohol und kein Nikotin vor dem schlafen gehen.
Geht nicht von heute auf morgen, der Körper muss sich an sowas gewöhnen.
Master Rian
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 22.11.2005
Beiträge: 51
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 01 Dez 2005 - 14:45:00    Titel:

Ich zitiere mal aus "Sorge dich nicht - lebe!" von Dale Carnegie:

"Doch sind es die Sorgen über die Schlaflosigkeit, die schadeten, nicht die Schlaflosigkeit selbst"

Wenn du mal nicht schlafen kannst, dann shice drauf. Entspann dich viel lieber. Die Entspannung ist am Schlaf nämlich das eigentlich wichtige.
Wie du dich entspannen kannst wäre zum Beispiel, indem du dir Kissen unter die Arme und Knie legst, und autogenes Training machst, also mit deinem Körper sprichst. Du musst deiner Seele und deinen Muskeln sagen "Lasst los" und dann geht das irgendwann von selbst. Horche nur auf das was du sagst und den gleichmäßigen atem und es klappt! Sogar bei mir! und ich habe auch RIESEN schlafprobleme, schon immer.

An sich, das Buch würde ich dir empfehlen, steht sehr viel drin, auch über Schlaflosigkeit.

Gruß
Rian
kuschelschnecke
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.11.2005
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 01 Dez 2005 - 19:55:13    Titel:

Hm, naja, wenn ich meine Bücher rausräume, dann ist ja fast nichts mehr in meinem Zimmer...
Außerdem ist mein Schreibtisch sozusagen abgetrennt, ist ne Gardiene vor.
Mein Handy ist, wenn ich schlafe aus, ich rauche und trinke so und so nichts und wenn ich des Telefon oder den Fernseher rausstellen möcht muss ich des erstmal schaffen abzumontieren Confused
JuliaXXX
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 15.10.2005
Beiträge: 77

BeitragVerfasst am: 02 Dez 2005 - 22:18:35    Titel:

Also ich habe auch seit ca 3 Monaten ein Schlafproblem!

Ich brauche immer etwa 3 Stunden bis ich einschlafe und träume dann tatsächlich von Jura-Klausuren, und ratter im Schlaf irgendwelche Definitionen oder Prüfungs-Schemata runter.

Wenn ich die nicht kann (im Schlaf passiert das irgendwie ständig), wache ich auf und muss das mitten in der Nacht nachlesen.

Schreibe zwar erst in einem 9 Monaten Examen, aber es macht mich fertig. Das ist nicht mehr normal, oder?! Ich hätte auch gerne einen Tip... Crying or Very sad
Crocker
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.06.2005
Beiträge: 1127

BeitragVerfasst am: 03 Dez 2005 - 21:16:14    Titel:

Warum sollte man Bücher aus dem Schlafzimmer entfernen.

Tipp: frische Luft - auch wenns kalt ist., wozu gibts ne Decke
Ich konnte vor dem BWL-Abi auch nicht richtig schlafen. Allerdings nur am Tag davor.
Also, wenn ich rattendicht bin schlafe ich ganz gut Very Happy
philip253
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 08.08.2011
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 23 Feb 2017 - 13:15:15    Titel:

Gegen Schläfstörungen soll auch CBD Öl helfen, schau mal unter http://www.cannabidiol-oel.info für mehr Infos!
BilboBUG
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.06.2015
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 22 März 2017 - 16:42:11    Titel:

Es gibt einige ätherische Öle die eine sehr beruhigende Wirkung haben und beimeinschlafen helfen können. Informier dich mal über Weihrauchöl, habe bis jetzt nur positives über das Öl gehört.
Johny123
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.01.2018
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 04 Jan 2018 - 19:31:04    Titel:

lilalisa3 hat folgendes geschrieben:
Ja, Öle können sehr bei diesem Problem helfen.


Ja, da kann ich dir vollkommen zustimmen! Ich hatte lange Zeit große Probleme mit meinem Schlaf. Nachdem ich dann CBD-Öle probiert habe, haben sich die Schlafstörungen nun zum Glück verzogen. Anfangs dachte ich, dass ich durch das CBD Öl evtl. am Folgetag Probleme mit der Konzentration haben könnte. Zum Glück ist dem aber nicht so, da diese Öle kein oder nur sehr wenig THC beinhalten.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Medizin-Forum -> Schlafstörungen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum