Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 6. Dezember 2019 

Europäische Agrarlandschaften als Lebensraum für Wildtiere

07.06.2005 - (idw) Deutsche Wildtier Stiftung

Flächenstilllegung in Europa - Aktueller Überblick von Umsetzungsprojekten zur Förderung der Fauna in Agrarlandschaften

Hamburg, 07.06.2005. Europäische Natur- und Artenschützer sind sich einig. Um den dramatischen Rückgang der Tier- und Pflanzenarten in der Agrarlandschaft zu stoppen, ist eine konsequente Nutzung der EU-Flächenstilllegung zur Schaffung von Wildtierlebensräumen in der freien Feldflur ein wesentlicher Beitrag. "Zahlreiche Beispiele aus ganz Europa zeigen eindrucksvoll, dass Flächen, die Landwirte im Rahmen der EU-Agrarpolitik aus der Nutzung nehmen, zu ökologisch wertvollen Inseln in der Agrarflur werden können," so Wolfram Güthler, Geschäftsführer des Deutschen Verbandes für Landschaftspflege (DVL).

Im vorliegenden Tagungsband des europäischen Symposiums "Agricultural Landscapes as Habitats" werden auf 216 Seiten neben den rechtlichen Rahmenbedingungen auch zahlreiche Umsetzungsprojekte beispielsweise aus Frankreich, Großbritannien und Deutschland dokumentiert. Die englischsprachige Publikation mit deutschen und französischen Zusammenfassungen der einzelnen Beiträge trägt die ISBN Nr. 3-936802-05-X und kann für 17,90 ¤ (inkl. MwSt. und zzgl. Versand) bei Marcus Börner (M.Boerner@DeWiSt.de) vom Projekt "Lebensraum Brache" bestellt werden.

Weitere Informationen zum Projekt "Lebensraum Brache" und eine Bestellmöglichkeit der Publikation finden Sie unter >www.Lebensraum-Brache.de>
Weitere Informationen: http://www.Lebensraum-Brache.de
uniprotokolle > Nachrichten > Europäische Agrarlandschaften als Lebensraum für Wildtiere
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/100938/">Europäische Agrarlandschaften als Lebensraum für Wildtiere </a>