Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 6. Dezember 2019 

"Spitzen"-Innovationen aus Plauen

07.06.2005 - (idw) Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e.V. (AiF)

Eine Innovation aus dem BMWA-Programm "Netzwerkmanagement-Ost" (NEMO) Plauener Spitze ist nicht nur ein Traditionstextil, sondern als Marke mindestens ebenso bekannt wie Meißner Porzellan. Mit Unterstützung der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" (AiF) erschließen sich gegenwärtig 14 Unternehmen der Region als Netzwerk INNOSTICK durch gemeinsame Forschung und Entwicklung neue Einsatzfelder für die Sticktechnologie. Als externen Forschungspartner konnten die acht Stickereibetriebe, zwei Textilveredler, zwei Hersteller technischer Textilien und zwei Ingenieurbüros aus dem Vogtland das Textilforschungsinstitut in Greiz gewinnen, das als einziges in Europa auch auf dem Gebiet der Stickerei arbeitet.

Den Plauenern ist es bereits gelungen, Lichtwellenleiter zu versticken und damit leuchtende Textilien herzustellen. Mit einer neuen Sticktechnik können Elektronikbauteile an Textilien befestigt werden. Dadurch werden Geweben technische Funktionen übertragen, etwa für die Fernüberwachung chronisch Kranker. In Zukunft sollen gestickte Trägermaterialien für das Tissue Engineering entstehen: Textile Werkstoffe können im menschlichen Körper nach Brüchen das Knochenwachstum unterstützen. Weitere Projekte der innovativen Sachsen haben den Zusatznutzen von Gardinen zum Ziel: Geplant ist die Entwicklung einer Klimagardine für Büros, in der in dünnen Schläuchen eine Kühl- oder Heizflüssigkeit die Temperatur reguliert. Andere Gardinen sollen bei Sonnenschein die Farbe wechseln, durch integrierte Lamellen für Sichtschutz sorgen oder Tabakqualm absorbieren.

Ansprechpartner: Prof. Dr. Franz Rudolph, Netzwerk INNOSTICK,
E-Mail: info@inntex.de, Tel.: 0371 5347-168

Pressearbeit: AiF, Silvia Behr, E-Mail: presse@aif.de, Tel.: 0221 37680-55
Weitere Informationen: http://www.aif.de - Forschungsförderung
uniprotokolle > Nachrichten > "Spitzen"-Innovationen aus Plauen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/100967/">"Spitzen"-Innovationen aus Plauen </a>