Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 10. Dezember 2019 

3. Alumni-Tag der Universität SIegen: Samstag, 25. Juni 2005

07.06.2005 - (idw) Universität Siegen

Mittlerweile eine 'kleine' Tradition: Alle zwei Jahre lädt die Universität ihre Ehemaligen ein, wieder einmal Campusluft zu schnuppern. Der mittlerweile 3. Alumni-Tag findet in diesem Jahr am Samstag, dem 25. Juni statt. Absolventen, Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie alle Freunde der Universität sind dazu herzlich eingeladen. In diesen Tagen flattern rund 10.000 Ehemaligen der Universität Siegen Einladungen in's Haus. Das Motto des 3. Alumni-Tages am 25. Juni 2005 lautet "Informieren - austauschen - feiern".
Eröffnet wird der 3. Alumni-Tag um 11 Uhr mit einem festlichen Empfang durch Universitätsrektorin Prof. Dr. Theodora Hantos, den Landrat und Alumnus der Uni Siegen Paul Breuer und den Siegener Bürgermeister Ulf Stötzel im neuen Konzertsaal der Universität. Das musikalische Programm moderiert Martin Herchenröder, Professor am Fachbereich Kunst- und Musikpädagogik, ein international bekannter Komponist Neuer Musik. Ein vielfältiges Informationsangebot bietet zwischen 14 und 17 Uhr Gelegenheit, über den eigenen fachlichen Tellerrand zu schauen. Der renommierte Philosoph und Kulturwissenschaftler Prof. Dr. Dr. h.c. Walther Ch. Zimmerli - ehemaliger Präsident der Privatuniversität Witten-Herdecke und Gründungspräsident der Volkswagen AutoUni in Wolfsburg - wird den abschließenden Festvortrag des 3. Alumni-Tages halten: "Jenseits von PISA und Bologna - Zur gesellschaftsbildenden Rolle der Bildung". Als philosophischer Grenzgänger und Wissenschaftsmanager gleichermaßen nutzt Zimmerli die Philosophie als "Lizenz zum Reflektieren", um die Kluft zwischen Geistes- und Naturwissenschaften zu überwinden.
Abends sind alle Alumni herzlich eingeladen, das Wiedersehen mit ihren ehemaligen Studienfreunden bei Festbuffet und Unterhaltung in lockerer Atmosphäre zu feiern. Die Programmgestaltung auch des 3. Alumni-Tages wird wieder unterstützt von zahlreichen Sponsoren, u.a. Unternehmen und Einrichtungen der Region, insbesondere der Wirtschaftsförderung des Kreises Siegen-Wittgenstein, des Industrie- und Handelsclub Südwestfalen e.V. gemeinsam mit den Wirtschaftsjunioren Südwestfalen e.V.
Was an amerikanischen Universitäten schon lange Tradition ist, rückt hierzulande zunehmend in den Mittelpunkt: Die 'Ehemaligen', (lateinisch: die Alumni) einer Universität, sind ihr 'persönlicher Schatz', den es zu pflegen gilt, gerade weil sie mittlerweile in aller Welt ihren Berufen und Karrieren nachgehen. Absolventen agieren als Visitenkarten für universitäre Ausbildungsqualität, als Botschafter für Studierendenwerbung, als Ansprechpartner für die Vermittlung von wissenschaftlichen Nachwuchs und Kooperationspartner in der Praxis.
Für die Siegener Hochschule, die im Verlauf ihrer immer noch relativ jungen Geschichte weit mehr als 30.000 Absolventen entlassen hat, ist es nicht einfach, die in alle Winde verstreuten Ex-Studierenden zu erreichen. Von vielen fehlen zum Beispiel die derzeitigen Anschriften, um sie direkt einladen zu können. Es wäre daher hilfreich, wenn sich auch Angehörige, Freunde und Bekannte von Ehemaligen beim alumniverbund der universität siegen melden würden.

Programminformationen, Kontakt und Anmeldung:
Dr. Susanne Padberg
alumniverbund der universität siegen
Tel.: 0271 / 740-4912
alumniverbund@uni-siegen.de
Weitere Informationen: http://www.alumni.uni-siegen.de
uniprotokolle > Nachrichten > 3. Alumni-Tag der Universität SIegen: Samstag, 25. Juni 2005
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/100981/">3. Alumni-Tag der Universität SIegen: Samstag, 25. Juni 2005 </a>