Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Januar 2020 

Leiterbahnen auf gekrümmten Oberflächen

07.06.2005 - (idw) Laser Zentrum Hannover e.V.

Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) präsentiert auf der Laser Messe 2005 in München (Halle 3, Stand B3.302) ein Verfahren zur Herstellung beliebiger Strukturen - zum Beispiel Leiterbahnen - auch auf gekrümmten Oberflächen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) präsentiert auf der Laser Messe 2005 in München ein Verfahren zur Herstellung beliebiger Strukturen auf gekrümmten Oberflächen. Mit diesem Verfahren lassen sich unter anderem Leiterbahnen auf nahezu jede Oberfläche und jedes Material aufbringen.
Herkömmliche lithographische Verfahren sind lediglich für die Strukturierung von ebenen Flächen geeignet. Mit dem lasergestützten Verfahren ist es zum Beispiel auch möglich, gekrümmte Oberflächen wie Glasröhrchen mit Strukturen zu versehen.
Bei diesem Verfahren wird zuerst ein photosensitives Polymer auf die Oberfläche aufgebracht. Mittels eines so genannten Femtosekunden-Lasers werden Strukturen in dieses Polymer geschrieben. Die belichteten Regionen werden dann chemisch aus dem Polymer entfernt und eine Goldschicht auf das gesamte Werkstück aufgedampft. Danach wird die Polymerschicht gelöst (Lift-Off-Verfahren) und es bleiben nur die Strukturen aus Gold zurück, die einen direkten Kontakt zur Werkstückoberfläche hatten.
Dieses Verfahren ermöglicht es, Strukturen auf nahezu jede Oberfläche unabhängig ihrer Form zu bringen. Ebenso spielt das Material des Werkstückes keine Rolle solange das aufzubringende Material darauf haftet. Auch die Strukturen können ebenfalls aus unterschiedlichsten Materialen sein.
Durch diese neue Technik ist es möglich die Lithographie auf 2 ½ Dimensionen auszudehnen. Ein konkretes Beispiel eines elektrischen Schaltkreises auf einem Glasröhrchen wird auf der Laser Messe in München (Halle 3, Stand B3.302) präsentiert.
Kontakt:
Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH)
Michael Botts
Hollerithallee 8
D-30419 Hannover
Tel.: +49 511 2788-151
Fax: +49 511 2788-100
E-Mail: bt@lzh.de
http://www.lzh.de

Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) ist eine durch Mittel des niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr unterstützte Forschungs- und Entwicklungseinrichtung auf dem Gebiet der Lasertechnik.

uniprotokolle > Nachrichten > Leiterbahnen auf gekrümmten Oberflächen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/101000/">Leiterbahnen auf gekrümmten Oberflächen </a>