Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. November 2019 

Tourismus- und Verkehrsexperte an die Hochschule Harz berufen - Neuer Professor am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

07.06.2005 - (idw) Hochschule Harz, Hochschule für angewandte Wissenschaften (FH)

Seit 1. Juni ist die Hochschule Harz und damit die Region um einen Tourismus- und Verkehrsexperten reicher. Prof. Dr. rer. pol. Sven Groß wurde durch Rektor Willingmann zum Professor ernannt und übernimmt in Forschung und Lehre den Bereich "Management von Verkehrsträgern". Der aus Oberhausen stammende und zuletzt an der TU Dresden tätige Prof. Dr. Groß beschäftigt sich seit Jahren mit Fragen des Tourismus und Verkehrs und verfügt darüber hinaus über eine Doppelqualifikation als Diplom-Ingenieur und Doktor der Wirtschaftswissenschaften.

"Mit der Berufung von Prof. Dr. Groß konnte endlich ein langjähriges und für den Ausbildungszweig des Tourismusmanagements der Hochschule Harz äußerst wichtiges Verfahren nach der landesweiten Diskussion über die Hochschulstruktur erfolgreich abgeschlossen werden", berichtet Rektor Prof. Dr. Armin Willingmann bei der feierlichen Ernennung. "Dies ermöglicht uns", so Willingmann weiter, "den Qualitätsanspruch des Leuchtturms "Tourismuswirtschaft" der Hochschule Harz weiter zu steigern und unsere innovative sowie praxisorientierte Ausbildung mit einem zusätzlich kompetenten und erfahrenen Kollegen auf Dauer sicherzustellen".

Trotz seines jungen Alters - mit 35 Jahren der jüngste Hochschullehrer in Wernigerode - kann Professor Groß auf eine langjährige Erfahrung im Berufungsgebiet verweisen und hat bereits mehr als 30 wissenschaftliche Veröffentlichungen verfasst. Seine letzten beiden Bücher befassen sich mit den Themen "Low Cost Airlines in Europa" und "Mobilitätsmanagement im Tourismus". Zwei aktuelle Themen, die auch für deutsche Destinationen von großem Interesse sind und weit reichende Folgen auf die Tourismuswirtschaft haben.

Prof. Dr. Groß beschäftigt sich aber nicht nur mit dem touristischen Verkehr, sondern auch mit Fragestellungen des Business Travel Managements, Sport-Tourismus, Event-Marketing und der touristischen Marktforschung. In diesen Feldern hat Groß in den letzten Jahren an einer Reihe von Projekten und Gutachten mitgewirkt, so beispielsweise an einem Gutachten "Sicheres Reisen angesichts von Risiken und Krisen - Anforderungen an Tourismuswirtschaft und (internationale) Tourismuspolitik" für den Deutschen Bundestag, dem Beherbergungskonzept für Leipzig im nationalen Olympia-Entscheid oder der Marktbeobachtung im Quellgebiet Deutschland für das balearische Tourismus-Ministerium.

Neben den Lehr- und Forschungstätigkeiten an der Hochschule Harz möchte sich Prof. Dr. Groß auch in der Region betätigen und steht gerne als Ansprechpartner für Institutionen und Einrichtungen zur Verfügung, um Synergieeffekte für die immer wichtiger werdende Schnittstelle von Tourismus und Verkehr im Harz bzw. Sachsen-Anhalt zu ermöglichen.

Weitere Informationen sind auf den Webseiten der Hochschule unter http://sgross.hs-harz.de abrufbar.
Weitere Informationen: http://sgross.hs-harz.de
uniprotokolle > Nachrichten > Tourismus- und Verkehrsexperte an die Hochschule Harz berufen - Neuer Professor am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/101022/">Tourismus- und Verkehrsexperte an die Hochschule Harz berufen - Neuer Professor am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften </a>