Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. Dezember 2019 

Deutsch-Chinesischer Doppelabschluss Mediengestaltung an der Bauhaus-Universität

07.06.2005 - (idw) Bauhaus-Universität Weimar

Kooperation Weimar-Shanghai beim Studienprogramm "Integrated International Media Art and Design Studies (IIMDS) M.F.A." Mit Beginn des Wintersemesters 2005 bietet die Bauhaus-Universität Weimar die Möglichkeit, im Rahmen ihres Masterprogramms im Studiengang Mediengestaltung einen internationalen Doppelabschluss zu erwerben. In Kooperation mit der Tongji-Universität Shanghai wird das neue Studienprogramm "Integrated International Media Art and Design Studies (IIMDS)" angeboten. Die Studierenden verbringen dabei die ersten beiden Semester an der Bauhaus-Universität Weimar und dann zwei Semester in China. Nach erfolgreichem Abschluss verleiht die Bauhaus-Universität den Titel "Master of Fine Arts", die Tongji-Universität Shanghai den "Master of Arts". So ist es möglich, ohne Studienzeitverlängerung gleich zwei international anerkannte Abschlüsse zu bekommen. Der Bewerbungsschluss ist am 30. Juni 2005.

Mit dem gemeinsamen Studienprogramm geben die Tongji-Universität Shanghai und die Bauhaus-Universität Weimar den Studierenden einen vertieften und qualifizierten Einblick in die Medienlandschaft und -arbeit der beiden Länder, um damit die Absolventen noch besser auf den globalen Markt und seine Wechselwirkung mit den Medien vorzubereiten.

Interkulturelle Kompetenz ist zu einem Schlüsselbegriff gerade in der zunehmend international geprägten Medienbranche geworden; viele Unternehmen schauen nach China als einer der größten Wachstumsmärkte weltweit. Mit dieser Kooperation wird den Studierenden die Möglichkeit gegeben, ihre Position im internationalen Arbeitsmarkt deutlich zu verbessern.

Unterstützt durch den DAAD wird drei Studierenden ein Stipendium für den Aufenthalt in Shanghai gewährt. Interessenten müssen sich bis spätestens 30. Juni 2005 (Poststempel) mit ihrem Portfolio und dem Hinweis auf Interesse am Doppel-Abschluss für den Master of Fine Arts Mediengestaltung bewerben.

Mehr Information erhalten Sie über Saskia Benger, Studienberaterin Mediengestaltung:
saskia.benger@medien.uni-weimar.de oder Tel. 03643/58-3627

uniprotokolle > Nachrichten > Deutsch-Chinesischer Doppelabschluss Mediengestaltung an der Bauhaus-Universität
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/101025/">Deutsch-Chinesischer Doppelabschluss Mediengestaltung an der Bauhaus-Universität </a>