Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. Dezember 2019 

Karriere und Kind - Pressefrühstück mit Nobelpreisträgerin Christiane Nüsslein-Volhard

08.06.2005 - (idw) Die Junge Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Deutschen Akademie der Naturforsc

Buchpräsentation "Karriere und Kind - Erfahrungsberichte von Wissenschaftlerinnen"
am Mittwoch, 15. Juni 2005
um 11 Uhr
im Women's Business Park, Kaiserstrasse 139-141, 53113 Bonn
mit Eva-Maria Engelen, Juliane Kokott, Katharina Landfester und Christiane Nüsslein-Volhard
Moderation: Uschi Heidel Angesichts sinkender Geburtenzahlen in Deutschland hat das Thema "Karriere und Kind" Konjunktur. Insbesondere vielen Akademikerinnen erscheint diese Verbindung so unmöglich, dass sie auf das eine oder andere verzichten. Das Ergebnis: Einerseits bleiben 40 Prozent der Akademikerinnen kinderlos, andererseits gehen der Wissenschaft viele exzellente Forscherinnen verloren.

Die 30 Autorinnen und Autoren des soeben im Campus Verlag erschienenen Buches "Karriere und Kind" haben nicht verzichtet. Sie schildern auf sehr unterschiedliche Weise - vom Essay bis hin zur wissenschaftlichen Studie - ihre Erfahrungen, wie man sich im Wissenschaftsbetrieb mit Kind behaupten kann.

Zwar gilt der Wunsch nach Vereinbarkeit von Beruf und Familie heute als weniger exotisch als früher, doch fehlt es weiterhin nicht nur an Vorbildern. Das Buch möchte zur Normalisierung des Phänomens der Wissenschaftlerin mit Kindern beitragen und als Ressource für Betroffene, ihre Partner und ihr soziales Umfeld dienen. Es will Frauen und Männer ermutigen, weiter auf mehr Chancengleichheit hinzuarbeiten und versteht sich als Appell an die Wissenschafts- und Familienpolitik.

Einen pragmatischen Lösungsansatz verfolgt die kürzlich gegründete Stiftung der Nobelpreisträgerin Christiane Nüsslein-Volhard: Sie verschafft Wissenschaftlerinnen mit Kindern Freiraum, indem sie unter anderem Babysitter und Haushaltshilfen finanziert.

Im Rahmen des Pressefrühstücks sprechen die Nobelpreisträgerin, die Mitherausgeberin Katharina Landfester und die Autorinnen Eva-Maria Engelen und Juliane Kokott über ihre Erfahrungen im Wissenschaftsbetrieb, über mögliche Lösungen und neue Wege.

Katharina Landfester und Eva-Maria Engelen sind Mitglieder der Jungen Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina. Der Band "Karriere und Kind" entstand im Rahmen der Arbeitsgruppe Wissenschaftspolitik der Jungen Akademie unter Federführung von Nikola Biller-Andorno.

Um Anmeldung wird gebeten unter:
Trio Medien Service, Tel: 0228 / 932 53 58 oder 932 53 59, E-mail: koordination@trio-medien.de

Interviewwünsche im Anschluss an das Pressefrühstück (ca. 12 Uhr) bitte ebenfalls an:
Trio Medien Service, Tel: 0228 / 932 53 58 oder 932 53 59, E-mail: koordination@trio-medien.de.
Weitere Informationen: http://www.diejungeakademie.de/ag/wissenschaftspolitik
uniprotokolle > Nachrichten > Karriere und Kind - Pressefrühstück mit Nobelpreisträgerin Christiane Nüsslein-Volhard
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/101124/">Karriere und Kind - Pressefrühstück mit Nobelpreisträgerin Christiane Nüsslein-Volhard </a>