Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 20. Januar 2020 

Damit der Bergmann gesund bleibt: RUB-Sportwissenschaft verleiht Ehrendoktorwürde an Rainald Grevé

09.06.2005 - (idw) Ruhr-Universität Bochum

Einem engagierten Kämpfer für betriebliche Gesundheitsförderung verleiht die Fakultät für Sportwissenschaft der RUB die Ehrendoktorwürde: Rainald Grevé (61, RAG AG) setzt sich für Maßnahmen ein, um die Gesundheit von Bergleuten zu erhalten. In den vergangenen zehn Jahren hat Grevé drei große Projekte mit Bochumer Sportwissenschaftlern in einem Gesamtumfang von 1,3 Millionen Euro initiiert und im RAG-Konzern das Institut für Gesundheitsbildung gegründet. Den Titel "Doktor honoris causa" erhält der Diplom-Ökonom und RUB-Absolvent am kommenden Montag, 13. Juni 2005. Bochum, 09.06.2005
Nr. 178

Damit der Bergmann gesund bleibt
Ehrendoktorwürde für Rainald Grevé
RUB-Sportwissenschaftler arbeiten eng mit RAG zusammen

Einem engagierten Kämpfer für betriebliche Gesundheitsförderung verleiht die Fakultät für Sportwissenschaft der RUB die Ehrendoktorwürde: Rainald Grevé (61), heute RAG AG, setzt sich für Maßnahmen ein, um die Gesundheit von Bergleuten zu erhalten. In den vergangenen zehn Jahren hat Grevé drei große Projekte mit Bochumer Sportwissenschaftlern in einem Gesamtumfang von 1,3 Millionen Euro initiiert und im RAG-Konzern das Institut für Gesundheitsbildung gegründet. Den Titel "Doktor honoris causa" erhält der Diplom-Ökonom und RUB-Absolvent am kommenden Montag, 13. Juni 2005 in einer Feierstunde (17 Uhr, Internationales Begegnungszentrum Beckmannshof der RUB). Die Medien sind herzlich willkommen.

Kooperation RUB-RAG

Grevé, der sein Studium 1974 an der RUB abgeschlossen hat, ist seit 1984 Mitarbeiter der RAG; heute leitet er die Abteilung Betriebliches Vorschlagswesen. Um Maßnahmen zur Erhaltung der Gesundheit von Bergleuten umzusetzen, hat er in den vergangenen zehn Jahren intensiv mit der Fakultät für Sportwissenschaft der RUB zusammengearbeitet. Den Auftakt machte ein Projekt von 1994 bis 1996 mit Prof. Dr. Günter Tidow (heute Humboldt Universität Berlin): Gemeinsam entwickelten sie ein Programm speziell für Auszubildende im Bergbau, um Wirbelsäulenschäden vorzubeugen.

Senkung der AU-Tage

Die Ergebnisse dieses Projekts bildeten die Grundlage für ein arbeitsplatzbezogenes Programm, mit dem die Mitarbeiter Rückenschmerzen vermeiden bzw. bewältigen können. Dabei handelt es sich nicht um eine übliche Rückenschulung mit Krafttraining, sondern um ein Training zur Wahrnehmung und Körperhaltung. Das Resultat: Die RAG konnte langfristig die Anzahl an Arbeitsunfähigkeitstagen (AU-Tagen) erheblich senken. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die an diesem Programm teilnehmen, haben im Schnitt deutlich weniger AU-Tage als ihre Kollegen. Aus dieser Kooperation mit Prof. Dr. Edgar Beckers (Lehrstuhl für Sportpädagogik und Sportdidaktik der RUB) ist das konzerneigene Institut für Gesundheitsbildung entstanden. Das Projekt lief von 1997 bis 2002.

Drittes Projekt bis 2008

Nachdem Sportwissenschaftler der RUB für diese beiden Projekte die inhaltlichen Konzepte und konkreten Trainingsprogramme entwickelt haben, beschäftigen sie sich nun mit der Evaluierung solcher Programme. Die Frage, wie man Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung wissenschaftlich messen und bewerten kann, beantworten Bochumer Forscher um Prof. Beckers bis 2008.

Vita Rainald Grevé

Rainald Grevé wurde am 3. März 1944 in Gelsenkirchen geboren. Der Vater dreier Töchter machte sein Abitur 1964 in Hildesheim, von 1966 bis 1971 studierte er Wirtschaftswissenschaft in Bochum und Kiel. Nach einer wissenschaftlichen Laufbahn unter anderem an der RUB und der FH Bochum war Grevé von 1980 bis 1984 Fachbereichsleiter Ergonomie bei der Bergbau AG Westfalen, ehe er 1984 bei der Ruhrkohle AG (heute RAG) die Leitung der Abteilung Ergonomie / Betriebliches Vorschlagswesen (heute Betriebliches Vorschlagswesen / Sonderaufgaben) übernahm.


Weitere Informationen

Prof. Dr. Edgar Beckers, Lehrstuhl für Sportpädagogik und Sportdidaktik, Fakultät für Sportwissenschaft der RUB, Tel. 0234/32-28665, E-Mail: Edgar.Beckers@rub.de

uniprotokolle > Nachrichten > Damit der Bergmann gesund bleibt: RUB-Sportwissenschaft verleiht Ehrendoktorwürde an Rainald Grevé
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/101142/">Damit der Bergmann gesund bleibt: RUB-Sportwissenschaft verleiht Ehrendoktorwürde an Rainald Grevé </a>