Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 14. November 2019 

eLearning für Hochschullehrer

17.06.2005 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Universität Jena legt neues hochschuldidaktisches Weiterbildungsangebot vor Jena (17.06.05) "Die schon seit einigen Jahren erfolgreiche hochschuldidaktische Weiterbildung an der Friedrich-Schiller-Universität wird von diesem Jahr an vor allem um eLearning-Angebote erweitert", sagt Prof. Dr. Stefan Matuschek. Der Prorektor für Lehre der Jenaer Universität hat diese Ausweitung initiiert und gemeinsam mit dem Universitätsprojekt "Qualitätsentwicklung der Lehre" umgesetzt. "Entstanden ist ein spezifisches Kursangebot für Hochschullehrer und -lehrerinnen, das eLearning-Veranstaltungen auf unterschiedlichen Niveaus enthält", ergänzt der Leiter des Universitätsprojekts Prof. Dr. Ewald Johannes Brunner. Das erweiterte Programm ist auf den Websites des Projektes abrufbar unter: www.uni-jena.de/Weiterbildungsangebote_fuer_Lehrende.html. Das gedruckte Programmheft mit dem Gesamtangebot an hochschuldidaktischer Weiterbildung für 2005 ist gerade erschienen und wird auf Anfrage zugesandt.

Hintergrund des ausgedehnten Angebots ist die Erfahrung, dass für viele Lehrende an der Jenaer Universität das neue Medium zwar schon selbstverständlich ist. "Was aber die universitätsweite Nutzung betrifft, steckt es noch in den Anfängen", sagt Prof. Matuschek und wirbt für die Kurse: "Dass nicht nur die ohnehin schon Eingeübten, sondern dass möglichst viele sehen und prüfen können, ob dieses Medium für ihre Lehre taugt, das ist das Ziel der angebotenen eLearning-Kurse". Das Angebot reicht von der ersten Einführung bis zu speziellen Anwendungen.

"Internet-Kontakte sollen und können die Präsenzlehre nicht ersetzen", weiß der Erziehungswissenschaftler Brunner, "doch sie können sie auf verschiedene Weise unterstützen". Die neuen Kurse zeigen, worin die Unterstützung bestehen kann und geben die notwendige Gebrauchsanweisung. "Für fortgeschrittene Bedürfnisse besteht überdies die Möglichkeit, mit den Mitarbeitern des Rechenzentrums und der Bibliothek spezifische technische Lösungen zu suchen", zeigt Prorektor Matuschek bereits Erweiterungsmöglichkeiten auf.

Die Kurse sind nicht nur für Lehrende der Jenaer Universität offen, sondern auch - gegen Gebühr - für externe Lehrende.
Weitere Informationen: http://www.uni-jena.de/Weiterbildungsangebote_fuer_Lehrende.html
uniprotokolle > Nachrichten > eLearning für Hochschullehrer
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/101718/">eLearning für Hochschullehrer </a>