Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. November 2019 

Leberzentrum Mainz lädt Ärzte und Interessierte zum Tag der offenen Tür ein

20.06.2005 - (idw) Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Anlass ist die Eröffnung der interdisziplinären Transplantationsstation am Universitätsklinikum der Johannes Gutenberg-Universität Mainz am 25. Juni 2005. Zum "Mainzer Lebertag" lädt die I. Medizinische Klinik des Universitätsklinikums der Johannes Gutenberg-Universität Mainz gemeinsam mit der Abteilung für Transplantationschirurgie und der Klinik für Radiologie Ärzte, Patienten und interessierte Bürger ein

am Samstag, 25. Juni, von 9 bis 14 Uhr im Hörsaal Pathologie,
Universitätsklinikum, Langenbeckstraße 1, Mainz.

Anlass des Tags der offenen Tür ist zunächst die Eröffnung einer interdisziplinären Station für Patienten mit Lebererkrankungen im Gebäude 505 (Station C6a). Dort betreuen seit Oktober unter Führung der I. Medizinischen Klinik Internisten und Transplantationschirurgen gemeinsam Patienten vor und nach einer Lebertransplantation.

Weiteres Ziel der Veranstaltung ist es, die immer enger werdende Zusammenarbeit der beteiligten Abteilungen - I. Medizinische Klinik / Transplantationschirurgie / Radiologie / Pathologie - auch nach außen zu demonstrieren. Insbesondere bösartige Lebererkrankungen, die sich häufig auf dem Boden einer Leberzirrhose entwickeln, erfordern ein interdisziplinäres Vorgehen, um die bestmögliche Behandlung für jeden einzelnen Patienten anbieten zu können. Ziel des Leberzentrums soll es sein, starre Fächergrenzen aufzulösen und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit der beteiligten Einrichtungen zu ermöglichen. Dabei soll es auch den Zugang zum Klinikum für zuweisende Hausärzte und Patienten mit Lebererkrankungen durch klar definierte Ansprechpartner vereinfachen.

Zielpublikum der Veranstaltung sind Patienten, aber auch interessierte Laien. Die Vorträge sind entsprechend allgemeinverständlich gehalten und bilden das breite Spektrum von Lebererkrankungen und deren Ursachen - eben nicht nur Alkohol und Viren - ab. Beiträge von Selbsthilfegruppen Lebererkrankter bzw. lebertransplantierter Patienten runden das inhaltliche Programm ab.

Während der Veranstaltung und in den Pausen wird im Rahmen eines "persönlichen Leber-checks" die Überprüfung der eigenen Leberwerte und eine Ultraschalluntersuchung der Leber angeboten.

Weitere Informationen:
Dr. Marcus Schuchmann
I. Medizinische Klinik und Poliklinik
Tel. 06131 / 17 7276
Weitere Informationen: http://www.klinik.uni-mainz.de/1-Med/aktuelles.html - Programm
uniprotokolle > Nachrichten > Leberzentrum Mainz lädt Ärzte und Interessierte zum Tag der offenen Tür ein
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/101840/">Leberzentrum Mainz lädt Ärzte und Interessierte zum Tag der offenen Tür ein </a>