Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 19. Februar 2020 

Weinseminar für internationale Gäste

21.06.2005 - (idw) Hochschule Reutlingen

Die Jubiläumswoche der Hochschule Reutlingen ist vorbei, die internationalen Gäste sind abgereist. Und mit im Gepäck haben drei von ihnen eine besondere Urkunde, nämlich die Urkunde für den dreijährigen Besitz eines Rebstocks und dessen Weinertrag auf Basis eines Leasingvertrags mit der Hochschule. Gerhard Henzler, der die Initiative Reutlinger Wein begründete, stellte diese Urkunde im Rahmen eines Weinseminars aus. Die Hochschule beschenkte damit besonders verdiente internationale Hochschulpartner, nämlich Jean-Yves Bignonet, Rektor der Groupe ISAIP/ESAIP (Universität für Ingenieursausbildung) in Frankreich, Dr. Dave Doherty, Vize-Präsident der Kettering Universität in USA, und Dr. Hugh Mc Guigan, Dezernent für internationale Beziehungen der Valparaiso Universität, ebenfalls USA. Es obliegt nun Baldur Veit, Leiter Akademisches Auslandsamt, den jeweiligen Ernteertrag der kommenden drei Jahre in Form von Wein an ihre Besitzer zu verschiffen bzw. verschicken.

Auf Initiative von Martin Tubach, Geschäftsführung des Instituts für Angewandte Forschung der Hochschule, und in Zusammenarbeit mit Baldur Veit wurde im Rahmen der Hochschul-Jubiläumsfeierlichkeiten für einige ausgewählte internationale Gäste dieses Weinseminar mit anschließender Weinprobe inklusive rustikalem Vesper organisiert. "Ehrenwengerter" Hermann Schaufler, ehemals MdL und Verkehrs- und später Wirtschaftsminister in Baden- Württemberg, war ebenfalls mit dabei. Gerhard Henzler, der einen Weinberg an der Achalm mit Unterstützung der Universität Hohenheim bewirtschaftet, war gerne zu einem Weinseminar in seinem "Wengert" bereit. Für die wissenschaftliche Untermauerung sorgten Spezialisten für Weinbau, Prof. Dr. Rolf Blaich und Dr. Nikolaus Merkt, von der Hohenheimer Universität. Bei der Weinprobe, wo einige Sorten von Schwarzriesling bis Rotling und Trollinger verkostet wurden, erfuhren die internationalen Gäste neben der Gaumenfreude viel Wissenswertes über die einzelnen Weine und den Weinbau.

Den Besuchern wurde hier gezeigt, dass die Hochschule inmitten einer Kulturlandschaft liegt, wo Weinkultur gepflegt wird, wie es bereits im Mittelalter der Fall war, als die Weingärtnerzunft noch zu den großen Zünften der Stadt Reutlingen zählte. Was lag da näher, als dies im Reutlinger Weinberg an der Achalm, dem Hausberg der Stadt, durchzuführen, von wo aus die Gäste den schönsten Blick über Reutlingen genießen konnten. Das Ereignis in diesem wunderschönen Ambiente wird den internationalen Gästen immer in Erinnerung bleiben, wie sie versicherten.

uniprotokolle > Nachrichten > Weinseminar für internationale Gäste
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/101897/">Weinseminar für internationale Gäste </a>