Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 16. November 2019 

Bundesweiter "RoboKing"-Wettbewerb startet

22.06.2005 - (idw) Technische Universität Chemnitz

Chemnitzer Universität ruft erneut technikinteressierte Schüler auf - Anmeldeschluss: 15. Juli 2005 Unter dem Motto "Burgenbau" startet die dritte Auflage des von der TU Chemnitz bundesweit initiierten RoboKing-Wettbewerbs. Interessierte Schülerteams aus drei bis fünf Mitgliedern und einem volljährigen Teamleiter können sich im Internet bis 15. Juli 2005 unter http://www.roboking.de bewerben. Insgesamt werden mindestens 20 Schülerteams zugelassen. Jedes Team bekommt einen Einkaufsgutschein für Bauteile, aus denen die Schüler ihren Roboter konstruieren können. Die Roboter müssen sich danach völlig selbstständig auf dem Spielfeld bewegen und die gestellte Aufgabe lösen.

Wie in den vergangenen Jahren auch ist die Aufgabe in eine abenteuerliche Geschichte verpackt: Der König hat beschlossen, sich eine neue Burg bauen zu lassen. Die Schatzkammern sind gut gefüllt und aus dem ganzen Land haben sich die geschicktesten Baumeister beworben. Bevor mit dem Bau der Burg begonnen werden kann, müssen zunächst die Baumaterialien - mit Hilfe von Robotern - von einem weit entfernten Steinbruch zum Bauplatz befördert werden. Der beschwerliche Weg führt durch einen finsteren Wald, eine tiefe Schlucht und über eine schmale Brücke. Wer am Ende die meisten Steine zum Bauplatz gebracht hat, wird königlicher Baumeister und erhält die Belohnung des Königs. Wer sich die Aufgabenstellung genauer ansehen möchte, findet auf der RoboKing-Homepage ( http://www.roboking.de ) eine Computeranimation, die den Spielablauf zeigt.

Für die Konstruktion der Roboter haben die Schüler fast ein Jahr Zeit, denn auf der Hannover Messe im April 2006 werden die Teams im Abschlusswettbewerb gegeneinander antreten, um den bundesdeutschen "RoboKing 2006" zu küren. Zuvor wird im Januar 2006 ein Zwischenwettbewerb stattfinden, bei dem alle Teams den aktuellen Stand ihrer Roboter vorführen und ausprobieren können. Dabei besteht auch Gelegenheit zum ausführlichen Erfahrungsaustausch.

Die amtierenden deutschen "Roboterkönige" kommen aus Rheinland-Pfalz. Das Schülerteam des Leibniz-Gymnasiums in Neustadt a. d. Weinstraße setzte sich auf der Hannover Messe 2005 erfolgreich gegen 15 Teams aus ganz Deutschland durch.

Weitere Informationen erteilt Prof. Dr. Peter Protzel per Telefon unter (03 71) 5 31 - 80 09 sowie per E-Mail unter info@roboking.de .
Weitere Informationen: http://www.roboking.de - Homepage des Roboking-Wettbewerbes http://idw-online.de/pages/de/news108419 - Pressemitteilung des idw zum Finale 2005
uniprotokolle > Nachrichten > Bundesweiter "RoboKing"-Wettbewerb startet
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/101966/">Bundesweiter "RoboKing"-Wettbewerb startet </a>