Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

10.000 sächsische Studierende werden online nach Studiensituation und Studienqualität befragt

23.06.2005 - (idw) Technische Universität Dresden

Erster Hochschulbericht für Sachsen geplant

In diesen Tagen werden 10.000 Studierende in ganz Sachsen zu Studiensituation und Studienqualität befragt. Erstmals werden dabei alle Hochschulen einschließlich Kunst- und Musikhochschulen einbezogen. Die Befragung wird von einem Soziologen-Team der Professur für Mikrosoziologie (Prof. Dr. Karl Lenz) im Internet durchgeführt.

Mit der Befragung sollen die Studierenden Einschätzungen zu den Rahmenbedingungen des Studiums vornehmen, die in den gesetzlich vorgeschriebenen Lehrveranstaltungsbewertungen kaum eine Rolle spielen. Daneben wird aber auch die Vermittlung von bestimmten Kompetenzen und Fähigkeiten erfragt.

Bisher liegen für den sachsenweiten Vergleich nur statistische Kennzahlen vor. Zum Beispiel kann mit der Relation "Studierende je Professor" lediglich das Potenzial, nicht aber die tatsächliche Betreuungsqualität erfasst werden. Realitätsnahe Aussagen über die Betreuungssituation sind nur durch Ergebnisse von Studierendenbefragungen möglich.

Die Ergebnisse der Studierendenbefragung werden in den Hochschulbericht Sachsen einfließen, der Ende 2005 veröffentlicht werden soll. Ziel des im Auftrag des sächsischen Wissenschaftsministeriums von Soziologen der TU Dresden zu erarbeitenden Hochschulberichtes ist es, ein umfassendes und aussagekräftiges Indikatorensystem zur Studiensituation in Sachsen zu entwickeln. Dabei werden nicht nur die bundesweit größten Studienfächer einbezogen, sondern auch die für die jeweiligen Hochschulen profilbestimmenden, um die Besonderheiten der sächsischen Hochschul-landschaft zu berücksichtigen.

Weitere Informationen für Journalisten:
Technische Universität Dresden, Philosophische Fakultät, Institut für Soziologie, Professur für Mikrosoziologie (Prof. Dr. Karl Lenz), René Krempkow, 01062 Dresden
Tel. 0351 463-39745, Fax 0351 463-39747, E-Mail: krempkow@rcs.urz.tu-dresden.de

uniprotokolle > Nachrichten > 10.000 sächsische Studierende werden online nach Studiensituation und Studienqualität befragt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/102043/">10.000 sächsische Studierende werden online nach Studiensituation und Studienqualität befragt </a>