Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 14. Dezember 2019 

Einladung zur Akademischen Feier zur Verabschiedung der Wirtschaftsingenieure der TU Berlin

23.06.2005 - (idw) Technische Universität Berlin

ACHTUNG: SPERRFRIST FÜR DIE PREISVERGABE, 24. Juni 2005, 15.00 Uhr

Abschiedsfeier für Wirtschaftsingenieure
Einladung zur Akademischen Feier zur Verabschiedung der Wirtschaftsingenieure der TU Berlin

Rund 200 Absolventen und Absolventinnen haben in den vergangenen 12 Monaten ihr Studium des Wirtschaftsingenieurwesens erfolgreich abgeschlossen. Gemeinsam mit ihren Angehörigen sind sie zu einer Akademischen Feier in den Lichthof der TU Berlin eingeladen, um ihren Studienabschluss zu feiern. Wir möchten Sie hiermit herzlich zu der Absolventenverabschiedung einladen.

Zeit: am Freitag, dem 24. Juni 2005, 15.00 Uhr
Ort: TU Berlin, Hauptgebäude, Lichthof, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin


SPERRFRIST!!! FREITAG, 24.06.05, 15.00 UHR

Im Rahmen der Feier werden auch in diesem Jahr wieder diverse Preise verliehen, die von ver-schiedenen Sponsoren gestiftet werden. Bitte beachten Sie die o. g. Sperrfrist.

Preise der Bundesvereinigung Logistik e.V.
Die Bundesvereinigung Logistik e.V. (BVL) prämiert herausragende Diplomarbeiten auf dem Gebiet der Logistik mit 3.000 Euro sowie der kostenlosen Teilnahme am 22. Deutschen Logistik-Kongress 2005 in Berlin.

Den 1. Preis und 1.250 Euro erhält Robert Klaffus für seine Diplomarbeit mit dem Titel "A strategic assessment of the air transport sector in the perspective of a rapidly changing environment and with a specific focus on air cargo".

Wolfgang Tobias Gras wird mit dem 2. Preis und einem Preisgeld in Höhe von 750 Euro geehrt. Er beschäftigte sich mit der "Synchronisation von Bedarf und Bestand in der Handels-Supply Chain - Zielkonflikte, Szenarien und Lösungsansätze".

Den 3. Preis und ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro erhält Miriam Wichert für ihre Arbeit mit dem Titel "Auswirkungen alternativer Verteilungsmechanismen bei Engpasssituationen im Zuliefernetzwerk der Automobilindustrie".

Ebenfalls mit einem 3. Preis wird Sergej Burlak ausgezeichnet. "Analyse bestehender Beschaffungsprozesse bei einem Lebensmittelhersteller und Entwicklung eines E-Procurement-Konzeptes" lautet der Titel seiner Arbeit. Auch er erhält ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro.

Prämien

Robert Quandt ist der beste Absolvent des Studienjahres 2004/2005. Er hat sein Studium mit der Note 1,06 abgeschlossen und wird dafür mit einer Prämie in Höhe von 750 Euro ausgezeichnet. Gestiftet ist diese Prämie durch die MLP Finanzdienstleistungen AG.

Nur acht Semester benötigte Thu Hang Huynh für ihr Studium und ist somit die schnellste Absolventin des Studienjahres 2004/2005. Für ihre Leistung wir sie mit 750 Euro durch die Siemens AG ausgezeichnet.

Die beste Diplomarbeit am Lehrstuhl Innovations- und Technologiemanagement schrieb Antje Lutz. Sie beschäftigte sich in der mit 1,0 bewerteten Arbeit mit dem Thema "Integration von strategischer Produktplanung und strategischer Innovationsplanung - Erarbeitung eines Koordinationskonzeptes am Beispiel der Automobilindustrie". Sie wird durch die ThyssenKrupp AG mit einer Pärmie in Höhe von 1.000 Euro geehrt.

"Preis für außergewöhnliche Verdienste um das Wirtschaftsingenieurwesen"
Stifter: Professor Dr.-Ing. Helmut Baumgarten

Zum ersten Mal wird im Rahmen der Absolventenfeier der "Preis für außergewöhnliche Verdienste um das Wirtschaftsingenieurwesen" vergeben. Stifter des Preises ist Professor Dr.-Ing. Helmut Baumgarten, bis 2004 Professor für Logistik und Vorsitzender der Gemeinsamen Kommission Wirtschaftsingenieurwesen an der TU Berlin sowie Vorstandsmitglied des Verbands Deutscher Wirtschaftsingenieure. Ausgezeichnet werden mit dem Preis studentische Hochschulgruppen, Lehrstühle, herausragende Studenten und Personen, die sich in besonderer Weise um das Wirtschaftsingenieurwesen verdient gemacht haben. Prof. Baumgarten möchte dadurch die Weiterentwicklung des Studienganges immateriell und materiell unterstützen.

Der mit 2.500 Euro dotierte Preis geht in diesem Jahr an die AG Wi-Ing (Arbeitsgruppe Wirtschaftsingenieure der TU Berlin), die im Oktober dieses Jahres ihr 25-jähriges Jubiläum begeht. Die AG Wi-Ing wurde 1980 an der TU Berlin gegründet und ist die größte studentische Organisation an der TU Berlin mit über 200 Mitgliedern. Durch eine Vielzahl an Aktivitäten für das Wirtschaftsingenieurwesen hat sie in den vergangenen Jahren in besonderer Weise zum Brückenschlag zwischen Universität und Wirtschaft beigetragen.


Weitere Informationen erteilt Ihnen gern: Bettina Klotz, Presse- und Informationsreferat der TU Berlin, Tel.: 030/314-27650 /-22919, E-Mail: pressestelle@tu-berlin.de

Diese Medieninformation finden Sie auch im World Wide Web unter der Adresse http://www.tu-berlin.de/presse/pi/2005/pi139.htm
Weitere Informationen: http://www.tu-berlin.de/presse/pi/2005/pi139.htm
uniprotokolle > Nachrichten > Einladung zur Akademischen Feier zur Verabschiedung der Wirtschaftsingenieure der TU Berlin
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/102076/">Einladung zur Akademischen Feier zur Verabschiedung der Wirtschaftsingenieure der TU Berlin </a>