Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 12. Dezember 2019 

Von leistungsstarken Hightech-Synthetikgarnen und Baumwollgeweben

24.06.2005 - (idw) Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

MultiTex NRW veranstaltet ein Lunch Meeting zum Thema "Interdisziplinäre Forschung und Entwicklung für die europäische Textilbranche" Der Textil- und Bekleidungssektor ist eine vielseitige und interdisziplinär arbeitende Branche mit einer breiten Produktpalette, von leistungsstarken Hightech-Synthetikgarnen bis zu Baumwollgeweben, von Windeln über Materialien für Flugzeuge bis hin zu exklusiver Mode. Der Vielseitigkeit der Endprodukte entspricht eine Vielzahl an Fertigungsprozessen, Unternehmen und Marktstrukturen. Heute stehen Textilien längst nicht mehr nur für Bekleidung, sondern auch für alle neuartigen Anwendungen, die für höhere Festigkeit und neuartiges Design oder in den Bereichen Gesundheit und Datenverarbeitung auf Textilstrukturen zurückgreifen.

Am Dienstag, dem 28. Juni 2005, veranstaltet MultiTex NRW ein Lunch Meeting zum Thema "Interdisziplinäre Forschung und Entwicklung für die europäische Textilbranche". Das Kernteam von MultiTex NRW wird vom Institut für Textiltechnik der RWTH Aachen und dem Deutschen Textilforschungszentrum Nord-West eV. (DTNW) der Universität Duisburg-Essen gebildet. Es besteht aus mehr als 350 Wissenschaftlern in elf Abteilungen mit Schwerpunkt Textilien. Bei diesem Lunch Meeting werden innovative Technologien vorgestellt, die in NRW entwickelt wurden. Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, sich mit Fachleuten über Ihre Bedürfnisse auszutauschen und die fortschrittlichsten Produkte aus den Bereichen Bautextilien, medizinische und intelligente Textilien kennen zu lernen. Überdies wird ein Überblick über die vielen Fortbildungen im Textilbereich in NRW geboten.

Das Lunch Meeting "Das interdisziplinäre Textilcluster Nordrhein-Westfalen" findet statt am Dienstag, 28. Juni 2005, von 11.30 bis 13.30 Uhr in der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen bei der Europäischen Union, Avenue Michel-Ange 8-10, 1000 Brüssel, Belgien. Weitere Informationen erteilt gerne Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirt. Ing. Thomas Gries unter Telefon 0241/80 95621 oder per E-Mail: ita@ita.rwth-aachen.de.

i.A. Thorsten Herrig

uniprotokolle > Nachrichten > Von leistungsstarken Hightech-Synthetikgarnen und Baumwollgeweben
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/102129/">Von leistungsstarken Hightech-Synthetikgarnen und Baumwollgeweben </a>