Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 16. Dezember 2019 

GMM-Fachtagung: EMV in der Kfz-Technik

24.06.2005 - (idw) VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

Die Tagung "Elektromagnetische Verträglichkeit in der Kfz-Technik" am 26. und 27. Oktober 2005 in Ingolstadt behandelt Fragen, die Auto-Hersteller, Kfz-Zulieferer, Halbleiterhersteller und Zertifizierungsorganisationen derzeit beschäftigen. Dazu zählt das Gesamtverhalten des Fahrzeugs hinsichtlich der EMV ebenso, wie der Einfluss durch Mobilfunk, Multimedia-Anwendungen und auch Hochleistungsmikrowellen-Einsatz im Auto sowie die elektromagnetische Umgebung. Veranstalter ist die VDE/VDI-Gesellschaft Mikroelektronik, Mikro- und Feinwerktechnik (GMM) in Zusammenarbeit mit der Westsächsischen Hochschule Zwickau. Bereits heute kann man mit Normen das Qualitätsmerkmal EMV von Kraftfahrzeugen, d.h. Störemission und Störfestigkeit, sehr gut bewerten. Neue Herausforderungen sind technische Innovationen, neue Halbleitertechnologien, Systementwicklungen und Kommunikationsstrategien. Neben verbesserten und neuen Prüfverfahren geht es bei der Tagung auch um die Korrelation von Fahrzeug- und Komponentenmessung, die EMV-Prognose und die Simulation, um das EMV-Verhalten schon während der Entwicklung des Fahrzeuges zu beurteilen.

Informationen: VDE Konferenz Service, Stresemannallee 15,
60596 Frankfurt/Main, Telefon: 069 6308-229, Fax: 069 96315213,
vde-conferences@vde.com
Weitere Informationen: http://www.vde.com - weitere Informationen zur Anmeldung
uniprotokolle > Nachrichten > GMM-Fachtagung: EMV in der Kfz-Technik
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/102163/">GMM-Fachtagung: EMV in der Kfz-Technik </a>