Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 14. Dezember 2019 

Fachhochschule Coburg macht "Fit für die Zukunft"

21.07.2005 - (idw) Fachhochschule Coburg

Mentoring-Programm für Studentinnen und Ingenieurinnen an der Fachhochschule Coburg gestartet / Kompetenzbüro "Frauen in Ingenieurberufen" eingerichtet Frauen, die Software programmieren, Motoren entwickeln oder Brücken konstruieren - die gibt es, doch der Frauenanteil in den entsprechenden Berufen ist in Deutschland nach wie vor gering. Denn Mädchen und junge Frauen beziehen technische Berufe bei der beruflichen Entscheidung nur selten mit ein.
Wenn sie es tun, gehören die Absolventinnen der entsprechenden Studiengänge oder Ausbildungsberufe in der Regel zu den Besten. Doch trotz überdurchschnittlicher Abschlüsse steigen Frauen in typischen "Männerberufen" nicht so schnell auf wie ihre männlichen Kollegen, sind sie häufiger arbeitslos und seltener in Entscheider-Positionen zu finden.
Dabei fehlt es den jungen Ingenieurinnen weder an Kompetenz noch an Ehrgeiz für den beruflichen Aufstieg. Eine unlösbare Situation?

Mentoring-Programm "Fit for Future"

Dass es dafür denkbar einfache Ursachen und somit auch eine Lösung gibt, betont Dipl.-Ing. Ina Sinterhauf, die an der Fachhochschule Coburg das Projekt "MUT - Mädchen und Technik" betreut und unter deren Leitung das neu eingerichtete Kompetenzbüro "Frauen in Ingenieurberufen" seine Arbeit aufgenommen hat: "Frauen werden in einem männlich geprägten Arbeitsumfeld nicht in die informellen Netzwerke eingebunden. Sie finden keinen Zugang zu den wichtigen "Seilschaften" - sei es aufgrund unterschiedlicher Kommunikationsmuster, sei es, weil die männlichen Kollegen in dieser Hinsicht Scheuklappen vor den Augen haben und ihre Kollegin einfach nicht wahrnehmen."

Mit dem Mentoring-Programm "Fit for Future" möchte die Fachhochschule Coburg bei dieser Problematik ansetzen. Mentoring ist ein seit längerem erprobtes Instrument der Nachwuchs-entwicklung und wurde bisher vor allem in großen Unternehmen eingesetzt.
Während ihres letzten Studienjahres und im ersten Berufsjahr werden Studentinnen der Ingenieursfächer an der FH Coburg paarweise mit einer Ingenieurin zusammengebracht. Diese unterstützt als Mentorin die Studentin bei der persönlichen und beruflichen Entwicklung, stellt Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern her, ist Ratgeberin in schwierigen Situationen und ein Vorbild, wie Herausforderungen gemeistert werden können.
Begleitend dazu nehmen die Studentinnen an Fortbildungsveranstaltungen teil, mit denen gezielt überfachliche Qualifikationen vermittelt werden. Auf dem Programm stehen Präsentation, Rhetorik oder Führungskompetenzen, aber auch wirtschaftliche Kenntnisse und Marketing. Das Projekt "Fit for Future" ist Teil der Europäischen Gemeinschaftsinitiative Equal und wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds kofinanziert.
Unternehmen, die gezielt etwas für die Nachwuchsentwicklung tun und sich an dem Mentoring-Programm beteiligen wollen, können sich an die Fachhochschule Coburg wenden. Ihre Ansprechpartnerin ist Monika Faaß, tel. 09561-317202 oder faass@fh-coburg.de.

Kompetenzbüro "Frauen in Ingenieurberufen"

Mit der Einrichtung des Kompetenzbüros "Frauen in Ingenieurberufen" ist an der FH Coburg eine zentrale Anlaufstelle für Mädchen und junge Frauen entstanden, die ein technisches Studium aufnehmen wollen. Das Kompetenzbüro wird neben dem Mentoring-Projekt für Ingenieursstudentinnen auch das Projekt "MUT - Mädchen und Technik" betreuen sowie weitere Maßnahmen zur Erhöhung des Frauenanteils in technischen Berufen umsetzen. Nur durch ein solches Gesamtkonzept, das Schule, Studium und Beruf gleichermaßen umfasst, ist langfristig eine Veränderung zu erreichen.

Betreut wird das Kompetenzbüro von Dipl.-Ing. Ina Sinterhauf, Dipl.-Betriebswirtin (FH) Monika Faaß und Dipl.-Sozialpädagogin Claudia Geflitter.

Informationen zur Arbeit des Kompetenzbüros erhalten Sie bei der Fachhochschule Coburg, Dipl.-Ing. Ina Sinterhauf, Friedrich-Streib-Straße 2, 96450 Coburg, tel. 09561-317251 oder sinterhauf@fh-coburg.de.
Weitere Informationen: http://www.fh-coburg.de/fit-for-future
uniprotokolle > Nachrichten > Fachhochschule Coburg macht "Fit für die Zukunft"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/103515/">Fachhochschule Coburg macht "Fit für die Zukunft" </a>