Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. November 2019 

Bildung in den Abendstunden

21.07.2005 - (idw) Technische Universität Berlin

Unibibliothek will Öffnungszeiten den Kundenwünschen anpassen Universitätsangehörige sind nicht unbedingt Frühaufsteher, sondern eher Nachteulen. Dafür sind sie auch am Wochenende fleißig und zwar ganzjährig, nicht nur in der Vorlesungszeit. Das jedenfalls konnte man aus den Ergebnissen einer Befragung schließen, die die Universitätsbibliotheken der TU Berlin und der UdK im Volkswagen-Haus einen Monat lang unter ihren Kunden durchführten.

Mehr als 1000 Benutzerinnen und Benutzer hatten sich beteiligt und die zehn Fragen auf den überall im Haus ausliegenden Fragebögen beantwortet. Insbesondere interessierte die Bibliotheksleitungen, zu welchem Zweck, wie oft und zu welchen Zeiten die Leserinnen und Leser die Bibliothek besuchen. Außerdem wurde gefragt, zu welchen zusätzlichen Zeiten sie die Lesesäle und die Ausleihe gern nutzen würden und welche Serviceangebote sie während dieser Zeit für unverzichtbar halten.

Die Nutzerinnen und Nutzer, in der Mehrzahl Studierende, aber auch Professoren, Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie andere Gruppen gaben ein eindeutiges Votum ab zugunsten von längeren Öffnungszeiten in der Woche in den Abendstunden (20 bis 22 Uhr). Nur wenige hatten Interesse an einer morgendlichen Erweiterung zwischen acht und neun Uhr. Sie wünschten sich ebenso eine Verlängerung der samstäglichen Öffnungszeiten sowie eine Sonntagsöffnung. Rund die Hälfte der Teilnehmenden nutzen die Bibliothek immerhin mehrmals in der Woche.

Am wichtigsten bei den Serviceleistungen war der Kopierservice, gefolgt von Bestellmöglichkeiten aus dem Magazin sowie von bibliothekarischer Auskunft.
"Die Bibliotheksleitung wird die Ergebnisse dieser Umfrage in die künftige Planung der Erweiterung der Öffnungszeiten einbeziehen", verspricht der Direktor der TU-Universitätsbibliothek, Dr. Wolfgang Zick. "Wir werden versuchen, dem Wunsch nach längeren Öffnungszeiten zunächst für die Zeit von Montag bis Freitag und am Sonnabend zu verwirklichen."

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern: Dr. Wolfgang Zick, Technische Universität Berlin, Leiter der Universitätsbibliothek der TU Berlin, Tel.: 030- 314-76055, E-Mail: zick@ub.tu-berlin.de Internet: www.ub.tu-berlin.de
Weitere Informationen: http://www.tu-berlin.de/presse/pi/2005/pi168.htm
uniprotokolle > Nachrichten > Bildung in den Abendstunden
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/103544/">Bildung in den Abendstunden </a>