Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 5. April 2020 

Das bringt Anja auf die Palme! - FAL-Wissenschaftlerin erforscht Ernährung und Gesundheit von Ölpalmen auf Borneo

22.07.2005 - (idw) Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft (FAL)

Ölpalmen sind das "grüne Gold" Malaysias: ihr Öl ist überall auf der Welt Grundstoff vieler Lebensmittel und Stoffe des täglichen Gebrauchs (z.B. Waschmittel und Kosmetika), die Pressrückstände sind wertvolles Tierfutter und Holz und Blätter dienen u.a. als vielfältig einsetzbare Baustoffe. Ölpalmen haben im neuen Jahrtausend die ehemals traditionellen Säulen der malayischen Landwirtschaft, Kautschuk und Tropenholz, abgelöst. Ertrag und Qualität dieser Pflanzen sind allerdings durch viele natürliche Feinde bedroht. Einem davon, dem Baumpilz "Ganoderma" (Foto 1), kann man auch mit Chemie nicht beikommen.

Wissenschaftler/innen des Institutes für Pflanzenernährung und Bodenkunde der Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft (FAL) in Braunschweig erforschen seit mehreren Jahren Zusammenhänge zwischen Mineralstoffernährung und Widerstandsfähigkeit von Pflanzen. Dieses Konzept erprobt Dr. Anja Gassner nun auch an Ölpalmen (Foto 2). Hierfür ist sie von ihren Dienstpflichten an der FAL beurlaubt und untersucht gemeinsam mit ihrem Mann, Dr. Faisal Noor-Mohd, der wie sie Dozent an der Universität von Sabah und ebenfalls ehemaliger Mitarbeiter und Doktorand am FAL-Institut ist, auf einer Plantage in Tawau (Foto 1) auf der Insel Borneo Zusammenhänge zwischen Ernährung, Gesundheit und Ertrag von Ölpalmen. Erste Auswertungen des bisher vorhandenen Datenmaterials lenken den Verdacht auf eine unzureichende Versorgung mit dem essenziellen Spurenelement Molybdän und Wurzelschädigungen durch hohe Gehalte an pflanzenverfügbarem Aluminium im Boden als nur zwei der ernährungsbedingten Möglichkeiten für eine erhöhte Anfälligkeit der Pflanzen. Zum Einsatz kommen in dem Projekt Methoden, die an der FAL speziell zur Analyse der räumlichen Verteilung von Befall, Bodeneigenschaften, Ertrag und chemischer Zusammensetzung von Pflanzen entwickelt wurden. Das FAL-Institut unterstützt das Projekt ebenfalls mit aufwändigen Untersuchungen von Spurenelementen. Praktisches Ziel ist es, aus den Forschungsergebnissen Düngungsstrategien für widerstandsfähigere Pflanzen abzuleiten. Der FAL-Forschung bietet das Projekt die Möglichkeit, eigene Methoden in einem völlig neuen Umfeld zu testen. Die Ergebnisse des Forschungsprojektes werden darüber hinaus einen Beitrag für schadstoffärmere und umweltfreundlich erzeugte Vorprodukte für die Lebensmittelindustrie im eigenen Land leisten.

Kontakt: Prof. Dr. Dr. Ewald Schnug und Dr. Anja Gassner, Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft (FAL), Institut für Pflanzenernährung und Bodenkunde, Bundesallee 50, 38116 Braunschweig, E-Mail: pb@fal.de

uniprotokolle > Nachrichten > Das bringt Anja auf die Palme! - FAL-Wissenschaftlerin erforscht Ernährung und Gesundheit von Ölpalmen auf Borneo
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/103577/">Das bringt Anja auf die Palme! - FAL-Wissenschaftlerin erforscht Ernährung und Gesundheit von Ölpalmen auf Borneo </a>