Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 10. Dezember 2019 

BTU Cottbus wird eLearning-Universität

25.07.2005 - (idw) Brandenburgische Technische Universität Cottbus

Projektstart von "eLearn@BTU" zur nachhaltigen Integration von eLearning an der BTU cottbus Seit einigen Jahren wird an der BTU Cottbus die Einführung neuer Formen des Lehrens und Lernens mit modernen Informations- und Kommunikationstechnologien (eLearning) modellhaft vorangetrieben. Um diese Ansätze weiterzuentwickeln und zu verstetigen, ist der Universität das BMBF-Projekt "eLearn@BTU" mit einem Finanzierungsvolumen von 970.000 Euro auf drei Jahre (2005 - 2008) bewilligt worden. Ziel des Vorhabens ist ein umfassendes Change-Management, mit dem eine nachhaltige Verankerung computergestützter Lehre im Studienangebot der Hochschule angestrebt wird. Die BTU Cottbus gehört damit - als einzige brandenburgische Hochschule - zu den rund 20 Universitäten, die eine solche Förderung im Rahmen der Ausschreibung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung erhalten haben.

Das Vorhaben lässt eine höhere Attraktivität des Studienangebots und eine stärkere Wettbewerbsfähigkeit der BTU Cottbus erwarten. Die Projektarbeiten knüpfen dabei an Modelllösungen an, die schon jetzt interaktives und multimediales Studieren an der BTU ermöglichen. Ein verstärkter Einsatz von Softwareanwendungen für die Studienorganisation und eine breitere Nutzung von Lernplattformen bieten gute Voraussetzungen, um eine signifikante Integration von e-Learning in das Lehr- und Studienangebot der Universität zu erreichen. Zugleich ist die weitere Optimierung der Dienstleistungsangebote des Informations-, Kommunikations- und Medienzentrums (IKMZ) ein wesentlicher Erfolgsfaktor für das Projekt.

Mit den nun anlaufenden Projektarbeiten, die in enger Kooperation mit der Hochschulleitung, den Fakultäten, dem IKMZ und der Verwaltung sowie in Arbeitsgruppen und Teams erfolgen, werden nachhaltige Grundlagen und Voraussetzungen für einen universitätsweiten Einsatz multimedialer Lehr- und Lernformen geschaffen. Studienorganisation, Dienste- und Serviceintegration sowie Lehr- und Lernprozesse stehen dabei im Mittelpunkt. Dafür soll in einem ersten Arbeitspaket an den vier Fakultäten der BTU jeweils ein Bachelor- und Masterstudiengang vollständig auf computer- und netzgestützte Verfahren umgestellt werden.

Die Federführung für das Projekt wurde dem Informations-, Kommunikations- und Medienzentrum (IKMZ) übertragen; dort ist auch das Projektmanagement angesiedelt. Eng mit den Projektaktivitäten verknüpft sind Marketing- und Verwertungsmaßnahmen, die sich insbesondere auf die wirtschaftlichen Chancen und Potenziale der eLearning-Integration beziehen.

Weitere Informationen:
Dr. Andreas Degkwitz (Leiter IKMZ), Tel.: (0355) 69 2063; E-Mail degkwitz@tu-cottbus.de; Boguslaw Malys (Leiter IKMZ/Multimedia-Zentrum), Tel.: (0355) 69 5027, E-Mail malys@tu-cottbus.de

uniprotokolle > Nachrichten > BTU Cottbus wird eLearning-Universität
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/103670/">BTU Cottbus wird eLearning-Universität </a>