Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 29. Januar 2020 

Verdienstmedaille der Hochschule Reutlingen für Prof. Dr. Rolf Pfeiffer

26.07.2005 - (idw) Hochschule Reutlingen

Prof. Dr. Rolf Pfeiffer erhielt die Verdienstmedaille der Hochschule Reutlinge. Damit wurden seine Verdienste in entscheidenden Prozessen gewürdigt, die als Meilensteine für die Entwicklung der Hochschule anzusehen sind. Rektor Prof. Dr. Georg Obieglo, der diese Auszeichnung nach einstimmigem Senatsbeschluss überreichte, betonte, dass er hiermit ganz besonders Prof. Pfeiffers Wirken einmal als Prorektor und zum anderen als Gründungsdirektor der Export-Akademie Baden-Württemberg, einer zentralen Einrichtung der Hochschule, in den Vordergrund stellen wolle. Der Lehrbetrieb begann im Oktober 1984 mit dem Seminar für Exportwirtschaft (SEFEX) und dem Aufbaustudiengang Internationales Marketing. Letzteres wurde mittlerweile als akkreditiertes MBA-Studienprogramm in die Fakultät European School of Business (ESB) integriert.

Prof. Dr. Rolf Pfeiffer war bereits Maschinenbau-Ingenieur und Ingenieur für Wirtschafts- und Betriebstechnik, bevor er das Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität München aufnahm und mit dem Diplom-Volkswirt abschloss, danach war er in der Industrie und später als wissenschaftlicher Referent am Institut für Angewandte Wirtschaftsforschung Tübingen bei Direktor Prof. Dr. A. E. Ott tätig. 1975 promovierte er zum Dr. rer. pol. am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Tübingen. Im Oktober 1976 wurde er an die Hochschule Reutlingen berufen. Er war seit Mai 1979 Gründungsmitglied des Europäischen Studienprogramms für Betriebswirtschaft (ESB) und von 1984-1995 Direktor der Export-Akademie und Fachbereichsleiter Internationales Marketing. Seit 1999 bis heute ist er stellvertretender Leiter der Export-Akademie und Professor für Internationales Management und Management Simulation.

Rolf Pfeiffer erhielt zudem weitere Auszeichnungen. 1994 bekam er vom Kuratorium der Export-Akademie Baden-Württemberg die Goldene Ehrennadel für den bis dahin 10jährigen Auf- und Ausbau der Export-Akademie .1999 erhielt er den Landeslehrpreis Baden-Württemberg. Anfang 2005 folgte die Honorarprofessur der Universität La Plata, Argentinien, mit der er seit 1986 enge Kontakte pflegt. Er bewirkte, dass deren Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät eine "Export-Akademie" nach dem Reutlinger Vorbild als Managementschule einrichtete.
Mit Ablauf des Sommersemesters 2005 geht er in den wohlverdienten Ruhestand.

uniprotokolle > Nachrichten > Verdienstmedaille der Hochschule Reutlingen für Prof. Dr. Rolf Pfeiffer
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/103728/">Verdienstmedaille der Hochschule Reutlingen für Prof. Dr. Rolf Pfeiffer </a>