Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 16. November 2019 

"Buddies" helfen jungen Lehrenden

28.07.2005 - (idw) Technische Universität Berlin

Weiterbildungskurs "Teaching for University's Best" startet bereits in die 13. Runde Junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verfügen zwar über Fachwissen, nicht aber über das didaktische Rüstzeug, ihre Kenntnisse angemessen aufbereitet an die Studierenden zu bringen. An der TU Berlin hat sich der Weiterbildungskurs "Teaching for University's Best" zum Ziel gesetzt, junge Lehrende aller Universitäten über diese Hürde zu helfen. Im Oktober startet eine neue Runde.

In der Einarbeitungsphase vergeuden die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unnötig viel Zeit für Vor- und Nachbereitungen, Irrtümer und "learning-by-doing". Um das zu verhindern richtete die TU Berlin in der Zentraleinrichtung Kooperation vor mehreren Jahren den Weiterbildungskurs "Teaching for University's Best" ein. Es sind Einführungstage, die im Juni bereits zum 12. Mal durchgeführt wurden, weil sie sich sehr bewährt haben.

Neu eingestellte wie auch erfahrene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sorgen für die gleich bleibend hohe Nachfrage. Mit dem Programm fördert die TU Berlin nicht nur den wissenschaftlichen Nachwuchs, sondern verbessert auch die interne Lehre durch qualifizierte akademische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und stärkt das eigene Image. Auf vielfachen Wunsch gibt es jetzt auch einen didaktischen Stammtisch, der sich jeden ersten Dienstag im Monat von 18 bis 20 Uhr im "Café Campus" auf dem TU-Campus trifft (Beginn wieder am 4. Oktober 2005).

Die Evaluation und die Rückmeldungen ehemaliger Teilnehmerinnen und Teilnehmer bestätigt der Kursleiterin Monika Rummler den unmittelbaren Nutzen für die alltägliche Lehre. Sowohl die Bandbreite der Themen wird gelobt als auch die praxisnahen, methodischen Übungen. Eine Besonderheit ist das "Experten- und Buddy-Prinzip": Erfahrene Lehrende und Absolventen des Programms geben ihre Lehrerfahrungen weiter. Inzwischen hat die positive Resonanz dieses Erfolgskonzepts auch dazu geführt, ein ähnliches Angebot für Tutorinnen und Tutoren zu machen: "Train-the-Tutor".

"Teaching for University's Best" ist Teil des umfassenderen wissenschaftlichen Weiterbildungs-Programms zur Förderung der Qualität in der Lehre, das 18 Module umfasst. Schirmherrin ist die dritte Vizepräsidentin der TU Berlin Ulrike Strate. Das Programm umfasst außerdem viele weitere Angebote, zum Beispiel zu den Themen Mittelakquise und Projektmanagement. Nächste Runde: 5. bis 7. Oktober.

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern: Monika Rummler, Technische Universität Berlin, Zentraleinrichtung Kooperation, Tel.: 030- 314-26451, E-Mail: monika.rummler@zek.tu-berlin.de,
Internet: >www.tu-berlin.de/zek/wb/tub3.htm>
Weitere Informationen: http://www.tu-berlin.de/presse/pi/2005/pi173.htm http://www.tu-berlin.de/zek/wb/tub3.htm
uniprotokolle > Nachrichten > "Buddies" helfen jungen Lehrenden
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/103833/">"Buddies" helfen jungen Lehrenden </a>