Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 9. Dezember 2019 

Greifswalder Philosoph veröffentlicht neues Buch und gibt eine "Anleitung zum skeptischen Denken"

25.08.2005 - (idw) Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Der Schweizer Andreas Urs Sommer (33), Privatdozent für Philosophie mit besonderer Berücksichtigung der Philosophiegeschichte an der Universität in Greifswald, hat diese Woche beim Beck Verlag München sein neues Buch "Die Kunst des Zweifelns" herausgegeben. Einem größeren Publikum wurde er mit der Publikation "Die Kunst, selber zu denken" (2002) bekannt. Auch in seinem neuen Werk dreht sich wieder alles um das menschliche Denken, diesmal als Einladung und "Anleitung zum skeptischen Denken". Die philosophische Skepsis ist eine Form der Lebenskunst, die in unserer auf Gewissheit versessenen Zeit in Vergessenheit geraten ist. Demgegenüber zeigt dieses Buch, dass das skeptische Philosophieren mit seiner Vorliebe für die Vorläufigkeit neue Freiräume des Urteilens und Handelns eröffnet. Der Autor führt in 33 Lektionen zu alltäglichen Themen wie Geld und Reisen, Politik und Religion, Gesundheit und Liebe allgemeinverständlich in die Kunst des Zweifelns ein. Am Ende jeder Lektion wird dem Leser die Möglichkeit gegeben, den Zweifel in Gedankenexperimenten einzuüben. Ein hochwirksames Gegengift gegen die falschen Sicherheits- und Glücksversprechen, denen wir täglich ausgesetzt sind.

PD Dr. Andreas Urs Sommer, geboren 1972 in Zofingen (Schweiz), studierte Philosophie, Kirchen- und Dogmengeschichte und Deutsche Literaturwissenschaft in Basel, Göttingen und Freiburg im Breisgau. Nach seiner Promotion war er als Visiting Fellow an der Princeton University, an der Herzog-August-Bibliothek in Wolfenbüttel und an der University of London tätig, seit 2000 als Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Philosophie mit Schwerpunkt Praktische Philosophie der Universität Greifswald. 2004 hat er sich habilitiert. Sommer hat zahlreiche Aufsätze und verschiedene Bücher veröffentlicht, unter anderem zum 18. Jahrhundert, zu Nietzsche, Franz Overbeck, Albert Schweitzer sowie zur Philosophie des Sammelns.


Die Kunst des Zweifelns/Anleitung zum skeptischen Denken/VERLAG C. H. BECK, MÜNCHEN
Erschienen am 22. August 2005, 156 Seiten, ISBN 3-406-52838-4, Beck'sche Reihe

Ansprechpartner
Institut für Philosophie
PD Dr. phil. habil. Andreas Urs Sommer
Baderstraße 6 - 7, 17487 Greifswald
T +49(0)3834/86 34 50
F +49(0)3834/86 34 51
E asommer@uni-greifswald.de
http://www.uni-greifswald.de/~philoso/

uniprotokolle > Nachrichten > Greifswalder Philosoph veröffentlicht neues Buch und gibt eine "Anleitung zum skeptischen Denken"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/104698/">Greifswalder Philosoph veröffentlicht neues Buch und gibt eine "Anleitung zum skeptischen Denken" </a>