Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 14. Dezember 2019 

BIBB-Umsetzungshilfen unterstützen neue Karrierewege im Tischlerhandwerk!

25.08.2005 - (idw) Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

Gesellinnen und Gesellen im Tischlerhandwerk, die sich beruflich weiter entwickeln und ihrer Tätigkeit ein spezielles Profil geben möchten, können seit letztem Jahr eine neue Stufe auf der Karriereleiter zwischen Geselle/in und Meister/in erklimmen: Am 6. Juli 2004 traten drei neue Fortbildungsordnungen in Kraft, die es möglich machen, sich zum/zur "Geprüften Kundenberater/in", "Geprüften Fertigungsplaner/in" oder zum/zur "Geprüften Fachbauleiter/in" im Tischlerhandwerk weiter zu qualifizieren. Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), maßgeblich beteiligt an der Entwicklung dieser neuen Berufe, hat jetzt drei Broschüren veröffentlicht, die allen an dem neuen Karriereweg Interessierten die damit verbundenen Anforderungen erläutern und der Ausbildungspraxis ihre Umsetzung erleichtert.

Geprüfte Kundenberater/innen arbeiten an der Schnittstelle zwischen Betrieb und Kunde: Sie sind vor allem mit der Kundenberatung, der Umsetzung der Kundenanforderungen und der Erstellung des Angebots für den Kunden befasst.

Geprüfte Fertigungsplaner/innen arbeiten an der Schnittstelle zwischen Auftraggeber und Produktion: Sie sind insbesondere zuständig für die Organisation von Fertigungsprozessen (Planungs- und Koordinierungsaufgaben, Erstellen technischer Unterlagen, Führen der Mitarbeiter/innen) sowie den Einsatz von Personal und Betriebsmitteln.

Geprüfte Fachbauleiter/innen arbeiten an der Schnittstelle zwischen Montage, Betrieb und Auftraggeber: Kernbereiche ihrer Tätigkeit sind die Auslieferung und Montage der Produkte; dazu gehören u.a. Planungs- und Koordinierungsaufgaben bei der Übernahme von Aufträgen, die Führung von Mitarbeitern/innen sowie die Qualitätssicherung, Kalkulation und Dokumentation der Montageaufgaben; zuständig sind sie außerdem für die Bearbeitung der Kundenanforderungen, für die Anforderungen anderer am Bau beteiligter Gewerke sowie für die Bearbeitung von Reklamationen.

Die drei vom BIBB in Zusammenarbeit mit Experten aus der Fachpraxis entwickelten "Umsetzungshilfen zur Prüfungsordnung" stellen jeweils einen dieser drei Berufe vor. Dabei werden

Ø über die jeweilige Prüfungsordnung informiert, die Gründe für die neugestaltete Fortbildung im Tischlerhandwerk erläutert ein kurzer Überblick über die mit der Fortbildung verbundenen beruflichen Chancen gegeben;

Ø Empfehlungen zur Umsetzung der Fortbildungsordnungen in den Vorbereitungslehrgängen ausgesprochen und beispielhaft Lehrinhalte vorgestellt; darüber hinaus wird ein Rahmenstoffplan mit Zeitrichtwerten entwickelt, inhaltlich erläutert und mit Vermittlungshinweisen ergänzt;

Ø Hinweise zur Prüfung und Empfehlungen für die Prüfungsausschüsse gegeben sowie die Anforderungen vorgestellt, die Prüfungsausschüsse und Prüfungsteilnehmer/innen erfüllen müssen; mit der beispielhaften Umsetzung einer Prüfungsaufgabe wird zudem die Umsetzung der Prüfung entsprechend der Verordnung erleichtert;

Ø im Infoteil ein Glossar mit Erläuterungen zu ausgewählten Stichworten angeboten; außerdem finden sich hier Literaturhinweise, Anschriftenverzeichnisse der wichtigsten Ansprechpartner und Auszüge aus der Handwerksordnung.

Die vom BIBB herausgegebenen Broschüren
· "Umsetzungshilfen zur Prüfungsordnung Geprüfte Kundenberater/innen"
· "Umsetzungshilfen zur Prüfungsordnung Geprüfte Fertigungsplaner/innen"
· "Umsetzungshilfen zur Prüfungsordnung Geprüfte Fachbauleiter/innen"
sind zum Preis von je 13,50 ¤ zu beziehen beim BW Bildung und Wissen Verlag und Software GmbH, -Vertrieb-, Postfach 820150, 90252 Nürnberg, Tel.: 0911/96 76-175; Fax.: 0911/96 76-189;
E-Mail: serviceteam@bwverlag.de

Hinweis für die Ausbildungspraxis

Für die Berufsausbildung junger Menschen in inzwischen über 100 anerkannten Ausbildungsberufen - angefangen beim Beruf "Aufbereitungsmechaniker/in" über "Friseur/in", "IT-System-Kaufmann/frau" und "Maßschneider/in" bis hin zum/zur "Zahntechniker/in" - wurden vom BIBB in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Praxisexperten Erläuterungen und Praxishilfen zur Umsetzung der Ausbildungsordnung entwickelt und ebenfalls im BW Verlag veröffentlicht.


Eine Liste der bisher in dieser Reihe erschienenen Veröffentlichungen ist im Internet abrufbar über nachfolgend aufgeführten Link.

Hier finden sich - nach einem Klick - bei der Rubrik "Praxishilfen" die "Erläuterungen und Umsetzungshilfen".
Weitere Informationen: http://www2.bibb.de/tools/gesamtverzeichnis
uniprotokolle > Nachrichten > BIBB-Umsetzungshilfen unterstützen neue Karrierewege im Tischlerhandwerk!
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/104705/">BIBB-Umsetzungshilfen unterstützen neue Karrierewege im Tischlerhandwerk! </a>