Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 22. Januar 2020 

BWL für Spitzensportler: Neuer Online-Studiengang geht an den Start

26.08.2005 - (idw) Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg

Die Karriere als Spitzensportler vorantreiben und trotz straffer Trainings- und Wettkampfplanung einen international anerkannten akademischen Abschluss erwerben? Diese Möglichkeit bietet die Universität Oldenburg ab dem kommenden Wintersemester mit dem neuen internetgestützten Bachelorstudiengang "Betriebswirtschaftslehre für Spitzensportler/-innen". Eine Bewerbung ist noch bis zum 15. September 2005 möglich. Das Angebot richtet sich sowohl an derzeitige Spitzensportler/-innen als auch an diejenigen, die eine Sportkarriere planen oder diese bereits abgeschlossen haben. Ziel ist es, die Hochleistungssportler auf "die Zeit danach" vorzubereiten und ihnen berufliche Perspektiven beispielsweise als Manager in Unternehmen, Vereinen, Verbänden oder im Bereich Sportpromotion, als Projektleiter für Sportevents oder im Management für Sportler/-innen zu eröffnen.

Der berufsbegleitende Online-Studiengang, der von dem Energiedienstleister EWE AG gefördert wird, hat eine Regelstudienzeit von vier Jahren. Den Studierenden wird sowohl wirtschaftswissenschaftliches, betriebs- und volkswirtschaftliches sowie juristisches Grundlagenwissen vermittelt. Darüber hinaus werden Kenntnisse in den Schwerpunktbereichen "Unternehmensmanagement" oder "Sportmanagement" erworben. Fach-, Methoden-, Sozial- oder Fremdsprachenkompetenzen werden - jeweils mit betriebswirtschaftlichem Bezug - vertieft. Im Studium wird außerdem besonderer Wert auf die Vermittlung von Schlüsselkompetenzen (z. B. soziale Kompetenz) gelegt, um den besonderen Anforderungen im Managementbereich Rechnung zu tragen.

"Der neue Studiengang ist geprägt durch ein Lernen nach neuesten lerndidaktischen Kriterien, den Einsatz neuer Medien und minimierte Präsenzzeiten. Mit diesem Konzept wollen wir den zeitlich stark gebundenen Spitzensportlern eine echte Alternative zu einem Vollzeitstudium mit Präsenzpflicht bieten", sagte Prof. Jürgen Taeger, Direktor des Center for Distributed eLearning (CDL) an der Universität Oldenburg anlässlich der Einführung des Studiengangs.

Kontakt: Prof. Dr. Jürgen Taeger, Tel.: 0441/798-4134, E-Mail: j.taeger@uni-oldenburg.de oder Frank Fischer, Studiengangskoordinator, Tel.: 0441/798-4603, E-Mail: bwl.sportler@uni-oldenburg.de
Weitere Informationen: http://www.uni-oldenburg.de/bwlsportler
uniprotokolle > Nachrichten > BWL für Spitzensportler: Neuer Online-Studiengang geht an den Start
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/104797/">BWL für Spitzensportler: Neuer Online-Studiengang geht an den Start </a>