Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 14. Dezember 2019 

BMBF fördert Mechatronikforschung mit 26 Millionen Euro

29.08.2005 - (idw) Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Ideenwettbewerb für zuverlässigere Mechatronik gestartet

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt kleine und mittlere Unternehmen beim Entwurf mechanisch-elektrisch-elektronischer Elemente für neue Produkte. Für Ideenwettbewerbe zur Mechatronik stünden in den nächsten drei Jahren rund 26 Millionen Euro zur Verfügung, teilte das Ministerium am Montag in Berlin mit. Diese sind Teil des BMBF-Rahmenkonzepts Forschung für die Produktion von morgen, das mit rund 58 Millionen Euro pro Jahr dotiert ist.

Mechanische, elektrische und elektronische Funktionen erhöhen die Leistungsfähigkeit so unterschiedlicher Produkte wie Haushaltgeräte oder Spielzeug, Autos und Computer. Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen brauchen Unterstützung bei der Umstellung des bisher üblichen Nach- und Nebeneinander-Entwickeln von Mechanik und Elektronik hin zu einem synchronisierten Entstehungsprozess für die Mechatronik.

Von der Wissenschaft werden grundlegende Lösungen für den Entwurf neuer Bauteile, ihrer Simulation und Prüfung erwartet. Industrie und Wissenschaft können ihre Konzepte zu den beiden BMBF-Ideenwettbewerben "Zuverlässigere mechatronische Systeme" und "Aufbau- und Verbindungstechnik auf dem Weg zur Nanoelektronik" bis Dezember einreichen.

Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.bmbf.de/forschung/index.php
Weitere Informationen: http://www.bmbf.de/press/1556.php
uniprotokolle > Nachrichten > BMBF fördert Mechatronikforschung mit 26 Millionen Euro
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/104815/">BMBF fördert Mechatronikforschung mit 26 Millionen Euro </a>