Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 13. Dezember 2019 

HfB startet Master of Mergers & Acquisitions

30.08.2005 - (idw) HfB - Business School of Finance & Management

ITTE KÜNDIGEN SIE UNSERE INFOVERANSTALTUNG AN
HfB startet Master of Mergers & Acquisitions

Frankfurt, 30. August 2005. Im November startet die HfB - Business School of Finance & Management das Master-Programm "Mergers & Acquisitions". Damit wendet sie sich an Young Professionals, die ihre Zukunft im M&A- oder Corporate Finance-Geschäft sehen und in Anwaltskanzleien, Banken, bei Wirtschaftsprüfungsgesellschaften oder Beratungshäusern nationale wie internationale M&A-Deals managen möchten.

Am Mittwoch, 21. September 2005, stellt die HfB den Studiengang vor. Über einen Terminhinweis freuen wir uns.

Infoveranstaltung "Master of Mergers & Acquisitions"
Mittwoch, 21. 09.2005, 18.30 Uhr
HfB - Business School of Finance & Management
Sonnemannstraße 9 - 11
60314 Frankfurt am Main

Die Studierenden durchlaufen alle Stadien des M&A-Geschäfts und erwerben das hierfür notwendige juristische und wirtschaftliche Wissen. Der Studiengang umfasst die Module:

- Strategische Aspekte von M&A-Transaktionen
- M&A-Pozess (Due Diligence, Unternehmens- und Beteiligungsvertrag, Gesellschaftsrecht bei M&A-Transaktionen, Steuerrecht bei M&A-Transaktionen, Private Equity, Take-Overs, Kartellrecht)
- Finanzierung von M&A-Transaktionen (Akquisitionsfinanzierung / Mezzanine, IPO, Anleighen, Securitisation / Non-Performing Loans)
- Post-Merger Integration

Zulassungsvoraussetzungen sind ein erster Hochschulabschluss in Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften, erste M&A-Erfahrung sowie das Bestehen des HfB-Zulassungsverfahrens. Da ein Teil der Seminare in englischer Sprache stattfindet, werden außerdem gute englische Sprachkenntnisse vorausgesetzt.

Die Seminare finden am Wochenende statt, so dass das Studium mit einer Vollzeittätigkeit vereinbar ist. Erfolgereiche Absolventen erhalten den international anerkannten Abschluss LL.M.

Die HfB hat für diesen Studiengang einen Beirat gebildet, in dem renommierte Kanzleien und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften vertreten sind. Außerdem konnten erfahrene Praxisvertreter für Lehraufträge gewonnen werden. So stellt die HfB einen engen Theorie-Praxis-Austausch sicher und öffnet den Studierenden ihr Netzwerk am Finanzplatz.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.hfb.de

Die HfB - Business School of Finance & Management
Die HfB ist Deutschlands führende Wissenschaftliche Hochschule für Finance und Management. Sie bietet staatlich anerkannte und FIBAA-akkreditierte Bachelor- und Master-Studiengänge an. Über 50 Professoren, Lehrbeauftragte und Sprachdozenten betreuen derzeit gut 700 Studierende. Um Aktualität und Praxisbezug zu gewährleisten, pflegt die Hochschule einen intensiven Austausch mit der Praxis. Für die international ausgerichteten Studiengänge kooperiert sie weltweit gut 30 Universitäten und Business Schools. Träger der HfB ist die Bankakademie e. V. In deren Aufsichtsrat sind die Deutsche Bank, die Dresdner Bank, die Commerzbank, die Bayerische Hypo- und Vereinsbank, die ING-BHF-BANK sowie der Bundesverband deutscher Banken vertreten. Die HfB im Internet unter www.hfb.de.

Kontakt:
Angelika Werner
HfB - Business School of Finance & Management
Telefon 069 154 008 708
Mobil 0173 / 725 09 05
Telefax: 069 154 008 4708
E-Mail: werner@hfb.de

uniprotokolle > Nachrichten > HfB startet Master of Mergers & Acquisitions
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/104855/">HfB startet Master of Mergers & Acquisitions </a>