Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 6. Dezember 2019 

Neuer Masterstudiengang Kommunikations- und Informationstechnik

31.08.2005 - (idw) Technische Fachhochschule Berlin

Im neuen konsekutiven Masterstudiengang Kommunikations- und Informationstechnik der Technischen Fachhochschule Berlin gibt es zum 4. Oktober 2005 noch freie Studienplätze. Mobiltelefone, Digitalkameras und Computer gehören inzwischen zu alltäglichen Gebrauchsgütern in Freizeit und Beruf. Auch in Zukunft wird es in diesem innovativen Bereich der Mikroelektronik und Kommunikationstechnik weitere interessante Entwicklungen geben. Mit den Modulen dieses neuen Masterstudienganges Signalverarbeitung für audiovisuelle Kommunikation, Verteilte Kommunikationsplattformen und -dienste, Digitale Funksysteme, Network Engineering und Photonische Kommunikationssysteme reagiert die TFH auf die Anforderungen des Marktes.

Das Studium dauert drei Semester und schließt mit dem international anerkannten Abschluss Master of Engineering ab, der gleichzeitig zur Promotion qualifiziert.

Ingenieuren/innen mit einem ersten Studienabschluss (Diplom oder Bachelor) in den Studienrichtungen Kommunikationstechnik und Elektronik, Nachrichtentechnik oder Technische Informatik können sich noch bis zum 15. September 2005 in der Studienverwaltung der TFH Berlin, Luxemburger Straße 10, 13353 Berlin bewerben.

Weitere Informationen im Internet unter:
www.tfh-berlin.de/studium/fbvii/index.htm

uniprotokolle > Nachrichten > Neuer Masterstudiengang Kommunikations- und Informationstechnik
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/104906/">Neuer Masterstudiengang Kommunikations- und Informationstechnik </a>