Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 20. Januar 2020 

Erwachsenenpädagogik als Zusatzstudium an der Hochschule für Philosophie

20.09.2005 - (idw) Hochschule für Philosophie München

Das Zusatzstudium Erwachsenenpädagogik an der Hochschule für Philosophie ist ein Weiterbildungs-Studiengang, der als Ergänzung eines abgeschlossenen Erststudiums eine kompakte Einführung in Theorie und Praxis von Erwachsenenbildung und betrieblicher Weiterbildung bietet. Es fördert in einem zwei-, höchstens dreisemestrigen Zyklus die Kompetenz für eine haupt- oder nebenberufliche Tätigkeit in etablierten und neuen Berufsfeldern der Erwachsenenbildung. Das Zusatzstudium erweitert mit seinen drei Studienbereichen vorhandene fachliche Kompetenzen der Studierenden und ermöglicht eine praxisorientierte Weiterbildung.
Die philosophische Fundierung befähigt im Sinne einer vertieften Allgemeinbildung, sich mit den geistigen Strömungen unserer Zeit auseinanderzusetzen, ihre wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Grundpositionen zu benennen und mit den Mitteln vernunftgeleiteter Argumentation zu klären.
Die erwachsenenpädagogischen Studienanteile dienen dem Erwerb von Grundwissen über das Praxisfeld Erwachsenenbildung und entsprechender erziehungswissenschaftlicher Theorien. Praxisorientiert ist die dritte Studieneinheit. Exemplarisch bietet sie ausreichend Gelegenheit, erwachsenenpädagogische Lehr- und Lernmethoden anzuwenden und zu reflektieren, ebenso Konzepte der Beratung, der Organisation und finanziellen Steuerung von Weiterbildungseinrichtungen sowie ihrer Evaluation und Qualitätssicherung. Freiwillige Praktika in einer Einrichtung der Erwachsenenbildung werden ermöglicht.

Das auf einem Credit-System (entsprechend dem European Credit System - ECTS) basierende Studium ist so angelegt, dass es berufsbegleitend absolviert werden kann. Um die Qualität und Aktualität dieses Weiterbildungsangebots zu sichern, wird ein Semesterbeitrag von ¤ 500.-- erhoben (zusätzlich zur Verwaltungsgebühr von ¤ 50.-- bzw. ¤ 20,-- für auch an anderen Hochschulen Eingeschriebene).

Termin für die Einschreibung: 04.10. - 14.10.2005

Die Hochschule für Philosophie gewährleistet seit über 30 Jahren eine fundierte Ausbildung in allen Disziplinen der Philosophie - Logik, Wissenschaftstheorie, Erkenntnislehre, Sprachphilosophie, Metaphysik, Philosophische Anthropologie, Religionsphilosophie und Natürliche Gotteslehre, Naturphilosophie und Ethik - und die anderen Wissenschaften betreffenden philosophischen Fragen.
Träger der Hochschule für Philosophie ist die Deutsche Provinz der Jesuiten http://www.jesuiten.org.
Zulassungsvoraussetzung zum Studium der Philosophie ist die Allgemeine Hochschulreife. Für das Zusatzstudium Erwachsenenpädagogik ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium Voraussetzung.
Weitere Informationen: http://www.hfph.mwn.de/ike.html
uniprotokolle > Nachrichten > Erwachsenenpädagogik als Zusatzstudium an der Hochschule für Philosophie
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/105992/">Erwachsenenpädagogik als Zusatzstudium an der Hochschule für Philosophie </a>