Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 21. Januar 2020 

Die Realität der Idealisten: Friedrich Schiller, Wilhelm von Humboldt, Alexander von Humboldt

22.09.2005 - (idw) Freie Universität Berlin

Das Internationale Symposium "Realität der Idealisten" an der Freien Universität Berlin nimmt das Schillerjahr 2005 zum Anlass, auf das Projekt "der Moderne" von 1800 zu verweisen: Am Beispiel von Friedrich Schiller, Wilhelm und Alexander von Humboldt zeigt es auf, dass der Deutsche Idealismus trotz seiner überschwänglichen Gedanken festgemauert in der Erde blieb. Gerade Schiller und die Humboldt-Brüder stehen für den Begriff des Weltbürgertums, des Kosmopoliten. Sie führten das Projekt der Moderne aus der provinziellen Enge philosophischer Studierstuben hinaus und erweiterten es um ein transdisziplinäres, interkulturelles Wissenschaftsverständnis. Dabei entwich ihre Idee einer globalen Wissensgesellschaft trotz ihrer grenzenlosen Imagination nie ins Hypothetische, sondern entwickelte sich im realen Kontext.
Das Symposium findet von 6. bis 8. Oktober im Blauen Salon des Henry Ford Baus statt. Die Bandbreite der Vorträge reicht von der "Realität der Idealisten. Ästhetik und Naturerfahrung bei Schiller und den Gebrüdern Humboldt" (Hans Feger) über "Pragmatische Anthropologie bei Kant, Schiller und Wilhelm von Humboldt" (Hans-Georg Pott) zu "Schiller als Analytiker der politischen Macht" (Hans Richard Brittnacher). Untersuchungen über "Menschenwürde und Bildung. Schiller, Wilhelm von Humboldt und der Wohlfahrtsstaat" (Terence James Reed), "Citoyen Schillers ästhetische Revolution" (Klaus Berghahn) sowie "Wilhelm von Humboldt als deutscher Idealist" (Tze-wan Kwan) und "Wilhelm von Humboldt als Leser Schillers" (Rolf-Peter Janz) runden das Spektrum ab.

Ort und Zeit: Henry Ford Bau, Blauer Salon, Garystr. 35, 14195 Berlin-Dahlem, U-Bhf. Thielplatz, Linie 3. Donnerstag, 6. Oktober bis Samstag, 8. Oktober, jeweils ab 10.00 Uhr

Weitere Informationen: PD Dr. Hans Feger und PD Dr. Hans Richard Brittnacher, Institut für deutsche und niederländische Philologie, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin, Tel.: 030/838-54421, -54419 (Sekr.) und 030/883 8593 (privat), E-Mail: hdfeger@zedat.fu-berlin.de
Weitere Informationen: http://www.geisteswissenschaften.fu-berlin.de/html/termine/FaltFIN_2.pdf
uniprotokolle > Nachrichten > Die Realität der Idealisten: Friedrich Schiller, Wilhelm von Humboldt, Alexander von Humboldt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/106135/">Die Realität der Idealisten: Friedrich Schiller, Wilhelm von Humboldt, Alexander von Humboldt </a>