Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Göttinger Mathecamp: Mathematische Aufgaben rund um das Thema "Zahlen"

22.09.2005 - (idw) Georg-August-Universität Göttingen

Bereits zum vierten Mal lädt das Mathematische Institut der Georg-August-Universität Schülerinnen und Schüler zum Göttinger Mathecamp ein. Vom 26. September bis 1. Oktober 2005 haben 38 Jugendliche aus ganz Norddeutschland die Möglichkeit, sich mit elementaren, über den Schulstoff hinausgehenden Fragen der Mathematik zu beschäftigen. Zu Ehren des großen Göttinger Mathematikers Carl Friedrich Gauß (1777 bis 1855) wird es in diesem Jahr um Aufgaben rund um das Thema "Zahlen" gehen. Pressemitteilung
Göttingen, 22. September 2005 / Nr. 301/2005

Göttinger Mathecamp: Mathematische Aufgaben rund um das Thema "Zahlen"
Vierte Veranstaltung für Schülerinnen und Schüler - Teilnehmer aus ganz Norddeutschland

(pug) Bereits zum vierten Mal lädt das Mathematische Institut der Georg-August-Universität Schülerinnen und Schüler zum Göttinger Mathecamp ein. Vom 26. September bis 1. Oktober 2005 haben 38 Jugendliche aus ganz Norddeutschland die Möglichkeit, sich mit elementaren, über den Schulstoff hinausgehenden Fragen der Mathematik zu beschäftigen. Zu Ehren des großen Göttinger Mathematikers Carl Friedrich Gauß (1777 bis 1855) wird es in diesem Jahr um Aufgaben rund um das Thema "Zahlen" gehen.

Die Schülerinnen und Schüler nehmen während des Mathecamps von Montag bis Freitag jeden Tag an zwei Vorlesungen teil, anschließend arbeiten sie in kleinen Übungsgruppen an Knobelaufgaben und theoretischen Fragen. Seit 2004 wird die Veranstaltung in Kooperation mit dem DLR_School_Lab durchgeführt. Hier können die Teilnehmer an einem Tag Anwendungen der Mathematik in Experimenten erproben. Am Abschlusstag findet ein Mathboj - ein Mathematikturnier - statt. Die Teilnehmergruppen werden an der Universität von Lehramtsstudierenden begleitet.

"Die Arbeit mit den begabten Jugendlichen ist für die Studentinnen und Studenten hochmotivierend: Es macht ihnen besonderen Spaß, mathematisch interessierte Jungen und Mädchen erfolgreich abstrakte Konzepte vermitteln zu können", sagt die Initiatorin des Camps, die Göttinger Mathematikerin Dr. Ysette Weiss-Pidstrygach. Die Schüler sind neben den spannenden Inhalten vor allem auch von der Atmosphäre des Mathecamps begeistert. "Mathematik ist natürlich mein Lieblingsfach, außerdem versuche ich alles, um meine Freundinnen von der Mathematik zu überzeugen", schreibt eine Teilnehmerin in ihrer Bewerbung zu dieser Veranstaltung.

Das Mathecamp wird von der Firma Vivaris und der Stiftung NiedersachsenMetall gefördert. Die Veranstaltung ergänzt ein breites Angebot des Göttinger Mathematischen Instituts für Schülerinnen und Schüler. Seit mehreren Jahren besteht dort ein Mathematischer Korrespondenzzirkel für Jugendliche aus Südniedersachsen und Nordhessen. Das Institut richtet jährlich auch die niedersächsische Landesrunde der Mathematik-Olympiade aus. Informationen dazu sind im Internet unter http://www.math.uni-goettingen.de/schueler zu finden. Weitere Infos zum Camp können unter der Adresse http://www.math.uni-goettingen.de/mathecamp abgerufen werden.

Kontaktadresse:
Dr. Ysette Weiss-Pidstrygach

Georg-August-Universität Göttingen
Mathematische Fakultät
Mathematisches Institut
Bunsenstraße 3 - 5, 37073 Göttingen
Telefon (0551) 39-7772, -7751, Fax (0551) 39-2985
e-mail: camp@uni-math.gwdg.de
Internet: http://www.math.uni-goettingen.de/mathecamp
Weitere Informationen: http://www.math.uni-goettingen.de/mathecamp http://www.math.uni-goettingen.de/schueler
uniprotokolle > Nachrichten > Göttinger Mathecamp: Mathematische Aufgaben rund um das Thema "Zahlen"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/106154/">Göttinger Mathecamp: Mathematische Aufgaben rund um das Thema "Zahlen" </a>