Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 31. Mai 2020 

CHE-Forschungsranking war fehlerhaft

12.12.2002 - (idw) Universität zu Köln

CHE-Forschungsranking war fehlerhaft
Universität zu Köln nimmt ebenfalls ersten Platz ein

Die Universität zu Köln gehört neben den Universitäten München und Freiburg sowie der Humboldt-Universität Berlin in die Spitzengruppe der Leistungsgruppe der leistungsstarken Hochschulen in Deutschland. Das vom Zentrum für Hochschulentwicklung (CHE) am 7. November 2002 vorgelegte erste deutsche Forschungsranking enthielt - wie sich jetzt herausstellte - einen Fehler, wodurch der Universität zu Köln fälschlicherweise ein zweiter Rang zugewiesen worden war.

So hat sich herausgestellt, daß im Fach Betriebswirtschaftslehre die im CHE-Forschungsranking für Köln angegebenen Zahl von 22 Dissertationen unrichtig ist. Tatsächlich wurden an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln im Fach Betriebswirtschaftslehre 33 Dissertationen abgeschlossen. Damit liegt Köln auf Platz eins dieses Rankings. Das CHE wird die Darstellung entsprechend korrigieren.

Verantwortlich: Dr. Wolfgang Mathias

Unsere Presseinformationen finden Sie auch im World Wide Web http://www.uni-koeln.de/organe/presse/pi.
uniprotokolle > Nachrichten > CHE-Forschungsranking war fehlerhaft

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/10618/">CHE-Forschungsranking war fehlerhaft </a>