Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 14. Dezember 2019 

Das neue Studierenden Service Center: Zentrale Anlaufstelle auf dem Campus der Johannes Gutenberg-Universität

26.09.2005 - (idw) Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Dreigliedriger Ausbau der Service-Angebote. Neues Service Center bietet Informationen, Beratung und weitere Serviceleistungen für Studierende. Informationen, Beratung und Serviceleistun-gen aus einer Hand: Mit dem neuen Studierenden Service Center finden Studieninteressierte und Studierende der Johannes Gutenberg-Universität Mainz zum Beginn des Wintersemesters eine zentrale Anlaufstelle auf dem Campus vor. Das Studierenden Service Center ist der dritte und letzte Baustein einer umfassenden Restrukturierung des Studierendenservice der Universität. In den letzten Jahren konnte bereits durch die Telefon-Hotline und das kundenorientierte Internet-Portal der Service für Studieninteressierte und Studierende wesentlich verbessert werden. "Wir sind stolz auf unser umfassendes Konzept, das mit diesen drei Pfeilern in Deutschland bisher einmalig ist", sagt Univ.-Prof. Dr. med. Jörg Michaelis, Präsident der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, bei der Vorstellung der neuen Einrichtung.

Das Studierenden Service Center hat nach über zweijähriger Planungs- und Bauzeit am 1. August den Betrieb aufgenommen. In den neuen Räumlichkeiten im Forum universitatis 1 verbinden sich moderne Strukturen mit modernem Design. Erster Anlaufpunkt für die Besucher ist der Infodesk, wo umfassende Standardauskünfte, Informationsmaterialien und Anträge erhältlich sind. Ist für die Klärung eines Anliegens weitergehendes Expertenwissen erforderlich, kann ein Antrag direkt bearbeitet werden oder ist eine allgemeine Studienberatung gewünscht, werden die Besucher an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im "Back Office" des Service Centers weiter vermittelt. Die Einrichtung mit hellen Möbeln und in einem kräftigen Rotton signalisiert, dass hier in organisatorischer wie auch ästhetischer Hinsicht ein modernes, zukunftsweisendes Konzept verwirklicht wird. "Nach den ersten Wochen im Praxisbetrieb haben wir von zahlreichen Studierenden positive Rückmeldungen erhalten, sowohl im Hinblick auf die Gestaltung, als auch den neuen, gebündelten Service", erklärte Tanja Meyer, Leiterin des Studierenden Service Centers.

Mit der Eröffnung des Studierenden Service Centers kommt eine umfassende Restrukturierung zum Abschluss, die im Jahr 2001 begann. Damals boten in der Zentralen Verwaltung der Johannes Gutenberg-Universität sieben verschiedene Einrichtungen zu uneinheitlichen Sprechzeiten und an unterschiedlichen Orten Dienstleistungen für deutsche und ausländische Studierende sowie Studieninteressierte an.

Dreigliedriger Ausbau der Serviceangebote

Durch den dreigliedrigen Ausbau der Serviceangebote wurde ein integriertes Gesamtkonzept verwirklicht. Alle Informationswege - persönlich, telefonisch, schriftlich sowie online - sind in dieses Konzept einbezogen. Die drei Dienstleistungsportale Customer Care Center (Telefon-Hotline), Internet und Studierenden Service Center bündeln bestimmte Dienstleistungen der beteiligten Einrichtungen Studierendensekretariat, Zentrale Studienberatung, Abteilung Internationales, Amt für Ausbildungsförderung sowie Förderungs- und Sozialberatung. So sind beispielsweise über jedes Portal Standard-informationen zu Studienangebot, Bewerbung für Ausländer/innen und Deutsche und Studienplanung erhältlich.

Die Telefon-Hotline des Customer Care Centers ist im Juli 2002 als die erste ihrer Art an einer deutschen Hochschule eingerichtet worden. Die Mitarbeiter/innen beantworten telefonische Anfragen und senden auf Wunsch Informationsmaterial zu. Die telefonische Erreichbarkeit hat sich dadurch enorm verbessert: Etwa 90 Prozent der angenommenen Anrufe können direkt beant-wortet werden, die restlichen werden zu den Expertinnen und Experten in den beteiligten Einrichtungen durchgestellt. Das völlig neu gestaltete Internet-Portal bietet umfassende Informationen an, die nicht mehr nach Einrichtungen strukturiert sind, sondern nach den Anliegen der Nutzer. Informationsmaterial und Anträge stehen zum Download zur Verfügung. Transaktionen wie z.B. die Online-Bewerbung bieten mehr Komfort und erleichtern zugleich die Durchführung von Verwaltungsverfahren. Das Internet-Portal wurde im Oktober 2003 implementiert, seit Dezember des gleichen Jahres ist die Online-Bewerbung möglich. Die Online-Bewerbung wird mittlerweile von mehr als 75 Prozent aller Bewerber/innen genutzt.

"Unser Projekt hat auch bundesweit große Beachtung gefunden", so der Präsident, "insbesondere die Hotline ist zum Vorbild für eine ganze Reihe anderer Hochschulen avanciert." Dennoch bestehe weiterhin Optimierungsbedarf: Die Einführung von Studienkonten, ein zunehmender Anteil zulassungsbeschränkter Studiengänge und die Implementierung neuer Auswahlverfahren führen zu stark steigenden Anforderungen an kundenfreundliche Verwaltungsabläufe und zu höherer Nachfrage nach Information und Beratung. "Die Bemühungen der Universität, eine Universität für und mit ihren Studierenden zu sein, sind damit keineswegs abgeschlossen", so der Präsident, "weitere Herausforderungen speziell im Hinblick auf die nach wie vor große Nachfrage nach einem wissenschaftlich fundierten und berufsqualifizierenden Studium stehen an."

Das Studierenden Service Center der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, befindet sich im Forum universitatis, Eingang 1, 1. Stock, Campus der Universität.


Öffnungszeiten Infodesk: montags bis donnerstags von 9-16 Uhr, freitags von 9-13 Uhr. Öffnungszeiten Sachbearbeitung: montags bis freitags von 10-12 Uhr, dienstags und donnerstags von 13.30-15.30 Uhr.

Fachübergreifende Studienberatung: offene Sprechstunde montags und mittwochs 10-11 sowie dienstags und donnerstags 14-15 Uhr sowie persönliche Beratung nach Terminvereinbarung.

Telefon-Hotline für Studierende und Studieninteressierte unter Tel. 06131 39-22122.

uniprotokolle > Nachrichten > Das neue Studierenden Service Center: Zentrale Anlaufstelle auf dem Campus der Johannes Gutenberg-Universität
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/106268/">Das neue Studierenden Service Center: Zentrale Anlaufstelle auf dem Campus der Johannes Gutenberg-Universität </a>