Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 20. November 2019 

Zahl der Bewerbungen um einen Studienplatz zum Wintersemester 2005/06 erneut gestiegen

26.09.2005 - (idw) Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Bewerberzahlen liegen gegenüber dem Vorjahr um zehn Prozent höher.
Überraschend hohe Anzahl von Bewerbungen für Medizin in Mainz. Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz verzeichnet einen neuen Höchststand bei den Bewerbungen um einen Studienplatz. Für das Wintersemester 2005/06 haben sich rund 16.300 junge Männer und Frauen direkt an der Universität Mainz um einen Studienplatz beworben. Im Vergleich zum Wintersemester 2004/05 mit 14.769 Bewerbungen ist dies eine nochmalige Steigerung der Bewerberzahlen um zehn Prozent. "Angesichts der vorliegenden Bewerbungen rechnen wir für das bevorstehende Wintersemester mit einem neuen Studierendenrekord", erklärt der Präsident der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Univ.-Prof. Dr. med. Jörg Michaelis, "dabei dürfte die Zahl von 35.000 Studierenden überschritten werden."

Insgesamt haben sich für das Wintersemester 2005/06 13.775 Interessenten mit deutscher Hochschulzugangsberechtigung sowie EU-Ausländer für einen Studienplatz an der Johannes Gutenberg-Universität beworben - im Vergleich zum Vorjahr ein Anstieg um 18 Prozent. Der weitaus überwiegende Teil davon, nämlich 12.013 Bewerberinnen und Bewerber, bemüht sich um einen universitätsintern zulassungsbeschränkten Studiengang. Die Bewerbungen von Ausländerinnen und Ausländern gingen auf 1.166 zurück im Vergleich zu 1.824 im Wintersemester 2004/05. Die Bewerbungen für ein Studium am Fachbereich 06 für Angewandte Sprach- und Kulturwissenschaft in Germersheim liegen bei 1.363 (WS 04/05: 1.299).

Noch nicht berücksichtigt sind bei den Gesamtzahlen die - nicht bei der Universität registrierten - Bewerbungen für einen ZVS-Studiengang. Insgesamt gingen 9.976 Bewerbungen für die ZVS-Studiengänge Diplom-Biologie, Medizin, Diplom-Psychologie, Pharmazie und Zahnmedizin ein, die zum Großteil von der ZVS in Dortmund bearbeitet werden. Überraschend ist die hohe Zahl an Bewerbungen für den Studiengang Medizin an der Universität Mainz. Allein für dieses Fach liegen der ZVS 6.289 Bewerbungen vor. Mit durchschnittlich 32,8 Bewerbungen pro Studienplatz ist Medizin das mit Abstand beliebteste Studienfach bei den Studienbewerbern. Es folgen Zahnmedizin, für das sich pro Studienplatz im Durchschnitt 23,4 Bewerberinnen und Bewerber interessieren, Filmwissenschaft mit 16,7 Bewerbungen pro Platz und Diplom-Psychologie mit 14,9 Bewerbungen pro Studienplatz.

Der vor zwei Jahren eingeführte Service der Universität, sich direkt über das Internet für einen Studienplatz zu bewerben, wird sehr gut angenommen. 76 Prozent der Bewerbungen für das Wintersemester 2005/06 gingen als Online-Bewerbungen über das Internetportal "Studium" der Universität (http://www.uni-mainz.de/onlinebewerbung) ein.

uniprotokolle > Nachrichten > Zahl der Bewerbungen um einen Studienplatz zum Wintersemester 2005/06 erneut gestiegen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/106270/">Zahl der Bewerbungen um einen Studienplatz zum Wintersemester 2005/06 erneut gestiegen </a>