Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 31. März 2020 

Alexander Putz erhält ICFG International Prize 2005

26.09.2005 - (idw) Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Dipl.-Ing. Alexander Putz, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Fertigungstechnologie von Prof. Manfred Geiger, erhält den von der "International Cold Forging Group" (ICFG) einmal jährlich vergebenen, internationalen Forschungspreis. Die ICFG ist die seit 1967 existierende internationale Vereinigung der Kaltmassivumformer mit weltweit über 90 Mitgliedern aus Forschung und Industrie. Hr. Putz erhält die Auszeichnung für sein Paper "Ultrasonic Inspection of Prestressed Cold Forging Tools - Development of a Theoretical Model and Relevance for Industry". Mit dem von Dipl.-Ing. Alexander Putz entwickelten theoretischen Modell und dem darauf basierenden Ultraschallmessverfahren ist eine Bewertung der Montagequalität von armierten Werkzeugsystemen für die Kaltmassivumformung möglich. Der prämierten Arbeit kommt daher für die umformtechnische Fertigung als auch für die Produktionsplanung eine sehr hohe Bedeutung zu. Der mit 2.000 Euro dotierte Preis wird von der ICFG an junge Nachwuchswissenschaftler für herausragende Arbeiten vergeben, um innovatives Potenzial zu fördern und auch industrienahe, wettbewerbsfähige Leistungen zu unterstützen. Die Verleihung des Preises fand im Rahmen des jährlich einmal stattfindenden ICFG Plenary Meetings am 16. September 2005 in Chester (England) statt, wo Dipl.-Ing. Alexander Putz die prämierte Arbeit im Rahmen eines Vortrages vorstellte.

Weitere Informationen für die Medien:

Prof. Dr. Manfred Geiger
Lehrstuhl für Fertigungstechnologie
Tel.: 09131/85-27140
geiger@lft.uni-erlangen.de

uniprotokolle > Nachrichten > Alexander Putz erhält ICFG International Prize 2005
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/106283/">Alexander Putz erhält ICFG International Prize 2005 </a>