Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 23. November 2019 

Angst, Ärger, Ekel, Lust und Schmerz - Buchpräsentation "EGB. Emotionales Gesetzbuch"

27.09.2005 - (idw) Die Junge Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Deutschen Akademie der Naturforsc

Die Junge Akademie und der Böhlau Verlag laden ein zur Buchvorstellung
"EGB - Emotionales Gesetzbuch. Dekalog der Gefühle",
hrsg. von Rainer Maria Kiesow und Martin Korte,
am Freitag, 7. Oktober 2005
um 19:30 Uhr
in der M7 Kunst und Medien Buchhandlung, Im MediaPark 6, 50670 Köln
mit den Herausgebern und Autoren Haben Gefühle Gesetze? Haben Gesetze Gefühle? Das Emotionale Gesetzbuch mit seiner überraschenden Relationierung von Norm und Gefühl will stilbildend wirken. Keine transdisziplinären Rundschauen oder gegenseitigen Belehrungen, kein interdisziplinäres Nebeneinander, das meist als ein Aneinander-Vorbeireden verwaltet wird. Das Emotionale Gesetzbuch kehrt die Blickrichtung um. Das Augenmerk richtet sich nicht in die Einzeldisziplinen hinein, sondern wird aus diesen heraus auf einen gemeinsamen Gegenstand geworfen.

Das Emotionale Gesetzbuch formuliert zunächst einen Dekalog der Gefühle: Aggression, Angst, Ärger, Ekel, Ich, Lust, Peinlichkeit, Rache, Schmerz und Schuld. Diese Gefühle werden in normative Sätze gefasst: Mensch ärgere dich nicht! Hasse deine Feinde! Oder auch: Quäl dich, du Sau! Die einzelnen "Gebote" werden von den Autoren verschiedener Fachgebiete aus medizinischer, psychologischer, literaturwissenschaftlicher, philosophischer oder rechtswissenschaftlicher Sicht kommentiert - sei es affirmativ, kritisch oder informativ. Dabei entsteht ein überaus interessanter und umfassender Blick auf Gefühlswelten, der in Wort und Bild in der Kölner M7 Buchhandlung vorgestellt wird.

Die Herausgeber Rainer Maria Kiesow und Martin Korte gehören zu den Gründungsmitgliedern der Jungen Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina. Die 50 Mitglieder der Jungen Akademie - deutschsprachige Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aus unterschiedlichen Disziplinen - widmen sich dem interdisziplinären wissenschaftlichen Diskurs und engagieren sich an den Schnittstellen von Wissenschaft und Gesellschaft. Das Emotionale Gesetzbuch entstand im Rahmen der Sommerschule "Junge Akademie der Gefühle", die von der AG Repräsentation der Jungen Akademie 2002 und 2003 durchgeführt wurde.
"EGB - Emotionales Gesetzbuch. Dekalog der Gefühle", Böhlau Verlag, 2005

Weitere Informationen:
Marion Rütten, Böhlau Verlag, Tel.: 0221 / 91390-14, E-Mail: marion.ruetten@boehlau.de
Geschäftsstelle der Jungen Akademie, Tel.: 030 / 20370-650, E-Mail: office@diejungeakademie.de
Weitere Informationen: http://www.diejungeakademie.de
uniprotokolle > Nachrichten > Angst, Ärger, Ekel, Lust und Schmerz - Buchpräsentation "EGB. Emotionales Gesetzbuch"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/106328/">Angst, Ärger, Ekel, Lust und Schmerz - Buchpräsentation "EGB. Emotionales Gesetzbuch" </a>