Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 11. Dezember 2019 

MHH: 20 Jahre Hightech-Hörhilfen für gehörlose Patienten

30.09.2005 - (idw) Medizinische Hochschule Hannover

"Cochlear Implant gestern, heute und morgen" - Patienten und Experten berichten 1984 setzte Professor Dr. Dr. Ernst Lehnhardt, damaliger Direktor der Abteilung Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), das erste Cochlear-Implantat (CI) ein - eine Hightechhilfe, die verlorene Hörfähigkeit ersetzen kann. Vier Jahre später folgte der erste CI-Einsatz bei einem Kind. Im vergangenen Jahr wurde in der MHH einem erst vier Monate alten Jungen ein CI implantiert. "Der Junge ist unseres Wissens bis heute der weltweit jüngste Patient, der beidseitig die elektrischen Hörprothesen erhielt", sagt Professor Dr. Thomas Lenarz, jetziger Direktor der HNO-Klinik der MHH. Und die Entwicklung geht weiter: Künftig sollen die Implantate noch besser werden - bis hin zu einem nahezu natürlichen Höreindruck.

Anlässlich des Jubiläums findet vom 14. bis 16. Oktober 2005 in Hannover zweisprachig das Symposium "The First Twenty Years of Cochlear Implantation in Hannover - From the History to the Future of Hearing Restoration" statt. Einen Rückblick auf die vergangenen 20 Jahre, eine Standortbestimmung heute und die Zukunftsperspektiven möchten wir Ihnen in einem Pressegespräch darlegen

- am Freitag, 14. Oktober 2005,

- um 11 Uhr

- im Hörzentrum Hannover, Et-Cetera-Gebäude, Karl-Wiechert-Allee 3, 30625 Hannover. Der Raum des Pressegesprächs ist vom Eingang des Gebäudes ausgeschildert.

Ihre Gesprächspartner:

- Professor Dr. Thomas Lenarz, Direktor der MHH-Abteilung Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde

- Professor Dr. Dr. Ernst Lehnhardt, ehemaliger Direktor der HNO-Abteilung der MHH

- Dr. Bodo Bertram, Leiter des Cochlear Implant Centrum "Wilhelm Hirte", Hannover

- Franz Hermann, CI-Patient und Präsident der Deutschen Cochlear Implant Gesellschaft e.V.

- Hans Peter Berghaus, CI-Patient

ACHTUNG: TAG DER OFFENEN TÜR IM HÖRZENTRUM HANNOVER

Am Freitag, 14. Oktober 2005, findet von 9 bis 17 Uhr anlässlich des Jubiläums ein Tag der offenen Tür im Hörzentrum Hannover, Karl-Wiechert-Allee 3, statt. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie diesen Termin in Ihrem Medium vorab ankündigen könnten. Vielen Dank.
Weitere Informationen: http://www.hoerzentrum-hannover.de
uniprotokolle > Nachrichten > MHH: 20 Jahre Hightech-Hörhilfen für gehörlose Patienten
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/106546/">MHH: 20 Jahre Hightech-Hörhilfen für gehörlose Patienten </a>