Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 4. Juni 2020 

Studienbeginn im Sommersemester sichert Zeitgewinn durch Frühabitur

17.12.2002 - (idw) Universität Kaiserslautern

Bisher gibt es traditionell für die meisten Studienfächer und -richtungen einen Studienbeginn nur im Wintersemester. Ausnahmen davon bilden große Universitäten mit großen Lehrkörpern und auch meist nur für die Massen- oder Numerus clausus-Fächer (Jura, BWL, Medizin). Insbesondere für die naturwissenschaftlichen und technischen Fächer, wie an der Universität Kaiserslautern, war ein Studienbeginn im Sommersemester, wenn überhaupt, nur unter erschwerten Bedingungen möglich.Nach flächendeckender Einführung des kurzen 13. Schuljahres in Rheinland-Pfalz mit dem Abitur im Frühjahr, sahen sich insbesondere die Universitäten in Rheinland-Pfalz in 2002 erstmals mit mehr Studienanfängern aus den Schulen konfrontiert. Zum Sommersemester 2003 wird sich dieser Prozess noch deutlich verstärken, da dann auch die Abiturienten nach geleistetem Zivil-, Wehr- oder Ersatzdienst für den azyklischen Beginn im Sommer anstehen.

Um diesen rheinland-pfälzischen Studienanfängern den Zeitgewinn des kurzen Abiturjahres mit einem optimalen Studienbeginn und -ablauf zu sichern, bieten die meisten Fachbereiche der Universität Kaiserslautern auch im Sommersemester 2003 ein grundständiges und konsequent fortgeführtes Studium an. Dies gilt für die Diplom-Studiengänge in den Bereichen Biologie, Chemie, Elektro- und Informationstechnik, Informatik, Angewandte Informatik, Mathematik, Wirtschaftsmathematik, Technomathematik, Physik, Raum- und Umweltplanung sowie Bauingenieurwesen und den Bachelorstudiengang in Mathematik. In einigen Fachbereichen gilt dieses attraktive "Sommerangebot" auch für die Lehramtsstudiengänge.

Der Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik offeriert für den Sommerstart zwei Masterstudiengänge, der Fachbereich Mathematik je einen Masterstudiengang in Mathematik, Technomathematik und Wirtschaftsmathematik.Damit soll auch die in einigen Fächern stagnierende oder rückläufige Tendenz von naturwissenschaftlich-technisch orientierten Studienanfängern mit hervorragenden Berufsaussichten aufgefangen werden. Da die Mehrzahl der Studieninteressierten für einen Studienbeginn im Wintersemester aus den anderen Bundesländern und aus dem Ausland kommt, werden zukünftig weitgehend zwei parallele, um ein Semester versetzte, Studienabläufe angeboten.
uniprotokolle > Nachrichten > Studienbeginn im Sommersemester sichert Zeitgewinn durch Frühabitur

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/10795/">Studienbeginn im Sommersemester sichert Zeitgewinn durch Frühabitur </a>