Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. Dezember 2019 

Karriere im Duett - Wenn zwei das Gleiche wollen

26.10.2005 - (idw) Universität des Saarlandes

Einladung zu einer Veranstaltung mit Diskussionsrunde im Rahmen des AUDIT Familiengerechte Hochschule:
Mittwoch, 2. November 2005 von 13.30 bis 17.00 Uhr
Universitätsklinikum Homburg, Gebäude 47, Virologie, Seminarraum Wissenschaftler-Paare diskutieren über die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Zu Gast sind Dr. Beate Scholz, Leiterin der Abteilung Nachwuchsförderung bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), und Privatdozent Dr. Michael Meuser, Soziologe an der Universität Duisburg-Essen. Durch ihre Teilnahme unterstützen Professor Dr. Rolf Hartmann, Vizepräsident für Forschung und Technologietransfer der Saar-Uni, Professor Dr. Hans Köhler, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des Uni-Klinikums, und Professor Dr. Christian Rübe, Prodekan der Klinischen Medizin, die Veranstaltung.

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist eine Herausforderung. Wissenschaftler-Paare haben dabei besondere Hürden zu überwinden. Wer in der Wissenschaft Karriere machen will, muss flexibel sein. Verschiedene Auslandsaufenthalte und Wohnortwechsel sind oft unabdingbar. Erhält einer der Partner z.B. einen Ruf nach auswärts, ist eine Beziehung auf Distanz angesagt. Kommen Kinder hinzu, stellt sich die Frage nach geeigneten Betreuungsmöglichkeiten. Soll man mit der gesamten Familie umziehen oder die Kleinen lieber in vertrauter Umgebung in die Obhut der Großeltern oder einer Tagesmutter geben? Damit keiner zurückstecken muss und die Familie nicht zu kurz kommt, sind individuelle Lösungen, gute Ideen und die Unterstützung aller Beteiligten, auch der Vorgesetzten, gefragt.

Mit der Informationsveranstaltung am 2. November 2005 im Rahmen des Projektes AUDIT Familiengerechte Hochschule soll dieses sehr aktuelle wie auch brisante Thema in einen gemeinsamen Diskurs gebracht werden. Die Veranstaltung bietet Informationsaustausch und Diskussion für Paare in der Wissenschaft und interessierte Führungskräfte. Um die Expertensicht aus der Außen- und Innenperspektive zu hören, werden neben den externen Referenten Dr. Beate Scholz, Leiterin der Abteilung Nachwuchsförderung bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), und Privatdozent Dr. Michael Meuser, Soziologe an der Universität Duisburg-Essen, auch Wissenschaftler-Paare aus den Naturwissenschaftlich-Technischen Fakultäten und der Medizinischen Fakultät sowie Vorgesetzte der Saar-Uni ihre Erfahrungen einbringen und mit allen Beteiligten diskutieren. Durch ihre Teilnahme unterstützen Professor Dr. Rolf Hartmann, Vizepräsident für Forschung und Technologietransfer der Saar-Uni, Professor Dr. Hans Köhler, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des Uni-Klinikums, und Professor Dr. Christian Rübe, Prodekan der Klinischen Medizin, die Veranstaltung. Miteinbringen werden sich u.a. auch Professor Dr. Barbara Gärtner (Virologie), Privatdozentin Dr. Martina Sester (Nephrologie), Dr. Stefanie Seidel (Pharmazie) und Professor Dr. Barbara Niemeyer-Hoth (Pharmakologie und Toxikologie) mit ihrem Partner Professor Dr. Markus Hoth (Physiologie) sowie Professor Dr. Ralf Busch (Metallische Werkstoffe) mit Partnerin Dr. Isabella Gallino.

Was ist das AUDIT Familiengerechte Hochschule?
Das AUDIT Familiengerechte Hochschule ist ein Managementinstrument, das u.a. im Handlungsfeld der Personalentwicklung innovative Prozesse anstößt und fördert. Übergeordnetes Ziel ist es, die Arbeits- und Studienbedingungen an Hochschulen weiter zu verbessern. Die Universität des Saarlandes wurde im Sommer 2004 für vorerst drei Jahre mit dem Grund-Zertifikat AUDIT Familiengerechte Hochschule ausgezeichnet. Das Ergebnis des ersten Auditierungsprozesses sind verschiedene Zielvereinbarungen, die die Universitätsleitung umsetzen will. Ziele für die nächsten Jahre sind: Flexibilisierung und Ausweitung des Kinderbetreuungsangebotes, Informations- und Beratungsangebote, Sensibilisierung aller für eine familienfreundliche Hochschule, familienfreundliche Campusgestaltung, familienfreundliche Arbeits- und Studienbedingungen, Verbesserungen der Rahmenbedingungen für den wissenschaftlichen Nachwuchs.


Im Internet sind unter http://www.uni-saarland.de/auditfamilie wichtige Informationen zum Projekt abrufbar. Kontakt: Dr. Sybille Jung, Tel. (0681) 302-2911, E-Mail: auditfamilie@uni-saarland.de

Veranstalter:
Universität des Saarlandes
AUDIT Familiengerechte Hochschule
Dr. Sybille Jung - Projektleitung
Geb. A1 3, Raum 2.22
Tel.: (0681) 302-2911
E-Mail: auditfamilie@uni-saarland.de
Internet: www.uni-saarland.de/auditfamilie

uniprotokolle > Nachrichten > Karriere im Duett - Wenn zwei das Gleiche wollen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/107959/">Karriere im Duett - Wenn zwei das Gleiche wollen </a>