Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Dahlberg-Medaille 2005 für Betongedächtnis

26.10.2005 - (idw) Hochschule Wismar, University of Technology, Business and Design

Das Dahlberg-Institut für Diagnostik und Instandsetzung historischer Bausubstanz e.V. in Wismar, der Bundesverband Feuchte und Altbausanierung e.V. und der Verlag Bauwesen in der Huss-Medien GmbH Berlin werden in diesem Jahr gemeinsam zum fünften Mal die Dahlberg-Medaille für herausragende Leistungen von Nachwuchswissenschaftlern auf dem Gebiet der Bauwerkserhaltung verleihen. Die Preisverleihung findet im Veranstaltungssaal des Hotels Neptun in Warnemünde gegen 17:00 Uhr statt.

Erster Preisträger des Jahres 2005 sind die Diplomingenieure Jan Lutz und Tina Wilhelm von der TU Darmstadt, die eine Arbeit zum Thema:
Betongedächtnis - Ermittlung historischer Maximalspannungen im Betonquerschnitt durch Ultraschallmessungen bei Belastungsversuchen
eingereicht haben.

Der Nachwuchsinnovationspreis des Jahres 2005 wird anlässlich der diesjährigen Hanseatischen Sanierungstage vom Juryvorsitzenden, Herrn Prof. Helmuth Venzmer vom Fachbereich Bauingenieurwesen der Hochschule Wismar, übergeben, nachdem die Preisträger ihre Forschungsarbeiten dem Auditorium vorgestellt haben. Der Preis ist mit 1. 000 Euro dotiert.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an Prof. Helmuth Venzmer, Tel.: (03841) 753 231 oder 753 226 bzw. E-Mail: venzmer@bau.hs-wismar.de.

uniprotokolle > Nachrichten > Dahlberg-Medaille 2005 für Betongedächtnis
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/107979/">Dahlberg-Medaille 2005 für Betongedächtnis </a>