Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. Dezember 2019 

Jenaer Medienwissenschaftler zum Präsidenten gewählt

27.10.2005 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Prof. Dr. Lambert Wiesing an der Spitze der Deutschen Gesellschaft für Ästhetik Jena (27.10.05) Zum neuen Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Ästhetik ist Prof. Dr. Lambert Wiesing gewählt worden. Der Professor für Vergleichende Bildtheorie im Bereich Medienwissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena steht der Gesellschaft die nächsten drei Jahre vor. Neben der Koordination des international ausgerichteten Netzwerks ästhetischer Forschung gehört zu seinen Hauptaufgaben die Organisation des zentralen Kongresses der nationalen Gesellschaft. Dieser findet im Turnus von drei Jahren statt, nächstes Mal im Jubiläumsjahr der Friedrich-Schiller-Universität 2008 in Jena. Sein Ziel ist eine Integration von Forschung, ästhetischer Praxis und Öffentlichkeit.

Die Deutsche Gesellschaft für Ästhetik wurde 1993 in Münster gegründet. Sie verfolgt die Aufgabe, die vielseitigen Tätigkeiten auf dem Gebiet der Ästhetik zu koordinieren. Die Gesellschaft ist interdisziplinär ausgerichtet, da ästhetische Fragestellungen in zahlreichen Feldern - den kultur- wie naturwissenschaftlichen - bearbeitet werden. Ihr gehören neben Philosophen, Kunstwissenschaftlern und Psychologen auch Architekturhistoriker sowie Designer an. Die Gesellschaft fungiert darüber hinaus als Ansprechpartner für Ästhetik-Gesellschaften weltweit und unterhält intensive Beziehungen zu den nationalen Organisationen in den angrenzenden Feldern der Ästhetik.

Kontakt:
Prof. Dr. Lambert Wiesing
Bereich Medienwissenschaft der Universität Jena
Ernst-Abbe-Platz 8, 07743 Jena
Tel.: 03641 / 944900
Fax: 03641 / 944902
E-Mail: Lambert.Wiesing[at]uni-jena.de

uniprotokolle > Nachrichten > Jenaer Medienwissenschaftler zum Präsidenten gewählt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/108013/">Jenaer Medienwissenschaftler zum Präsidenten gewählt </a>