Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 17. Januar 2020 

Prof. Menzel bleibt Rektor der Fachhochschule Dortmund

28.10.2005 - (idw) Fachhochschule Dortmund

Prof. Dr. Eberhard Menzel bleibt für die nächsten vier Jahre Rektor der Fachhochschule Dortmund. Bei der Wahl durch den FH-Senat am 26. Oktober setzte sich Menzel gegen seinen Gegenkandidatin Prof. Dr. Renate Kastorrf-Viehmann mit 16 zu 6 Stimmen durch. Die Amtszeit ders neuen Rektorats beginnt am 1. Januar 2006. Als Prorektoren hat Menzel Prof. Dr. Wilhelm Schwick (FB Informations- und Elektrotchnik), Prof. Dr. Gisela Schäfer-Richter (FB Informatik), Prof. Dr. Rolf Swik (FB Informatik) und Gerd Erdmann-Wittmaack (FB Design) nominiert. Diese müssen in einer separaten Wahl am 9. November bestätigt werden. Nicht gewählt werden muss als Rektoratsmitglied Kanzler Rolf Pohlhausen.

Prof. Menzel möchte in seiner neuen Amtszeit die Hochschule nach dem Profilelement "we focus on students" noch stärker auf die Bedürfnisse der Studierenden ausrichten. Dazu will er die Evaluation, also u.a. auch die studentische Veranstaltungskritik flächendeckend in allen Fachbereichen einführen. Darüber hinaus möchte Menzel die Studienbedingungen weiter verbessern und Reformprojekte vorantreiben. Dazu gehört auch der Ausbau der Kooperationen mit Stadt, Region, Unternehmen und anderen Hochschulen. Menzels Gegenkandidatin Prof. Kastorff-Viehmann hatte ebenfalls dafür, aber auch für eine verstärkte Mitbestimmung von Mitarbeitern und Studierenden und mehr Diskussion bei der Entscheidung wichtiger Fragen plädiert. Gegen Studiengebühren hatten sich beide ausgeprochen, ebenso aber Zweifel an der Durchhaltefähigkeit dieser Position angemeldet.

Prof. Menzel ist seit 2001 als Rektor der Fachhochschule Dortmund im Amt. Er ist gebürtiger Niedersachse und kam 1990 an die FH. Er studierte in Aachen Elektrotechnik mit den Schwerpunkten Halbleiterher-stellung und Mikroelektronik. 1975 wechselte Menzel zur Universität Duisburg, arbeitete als wissenschaftlicher Assistent und promovierte 1981. Anschließend ging Menzel in die USA zur Firma IBM, wo er in Yorktown Heights in einem Forschungslabor zum Test von Verdrahtungsmodulen tätig war. 1983 avancierte Prof. Menzel schließlich zum Gründungsmitglied und technischen Direktor der Firma ABT Inc., die sich mit Testgeräten für integrierte Schaltkreise befasste. Vor seiner Berufung an die FH im Jahre 1990 war Menzel Projekt- und Entwicklungsleiter einer Elektronikfirma in München.

An der Fachhochschule war Prof. Menzel seit neun Jahren Mitglied des Fachbereichsrates Elektrische Energietechnik, Mitglied der Kommission für Planung und Finanzen, vier Jahre Prorektor für Forschungs- und Entwicklungsaufgaben, drei Jahren Dekan seines Fachbereiches und Koordinator im Bereich Elektrische Energietechnik des Forschungs- und Entwicklungsprogramms des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Seit zwei Jahren ist Prof. Menzel auch Hochschulratsvorsitzender der FH Koblenz.

uniprotokolle > Nachrichten > Prof. Menzel bleibt Rektor der Fachhochschule Dortmund
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/108106/">Prof. Menzel bleibt Rektor der Fachhochschule Dortmund </a>