Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 3. August 2020 

Sofortiger Einstellungsstopp, Universität ergreift Normaßnahmen

19.12.2002 - (idw) Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Der Landtag hat bei der gestrigen Verabschiedung des Haushalts 2003 für die Universität weder die Mehrkosten für die Tarif- und Besoldungssteigerungen noch für die Altervorsorge vorgesehen. Deshalb muss die Universität Notmaßnahmen ergreifen, um den gesetzten Haushaltsrahmen einzuhalten.

"Wir müssen Vorsorge für die absehbaren Tarif- und Besoldungssteigerungen treffen und davon ausgehen, dass ab Januar 2003 zwischen 60 und 80 besetzte Personalstellen in der Universität nicht mehr finanziert sind", erklärte dazu der Rektor der Christian-Albrechts-Universität, Prof. Reinhard Demuth. "Das Rektorat hat daher alle frei werdenden Personalstellen sowie die Investitionsmittel mit sofortiger Wirkung gesperrt".

Man werde unverzüglich ein ganzes Bündel von Maßnahmen erarbeiten, mit denen es hoffentlich gelingt, den Haushaltsrahmen einzuhalten. Da in einigen Studiengängen das für ein Studium in der Regelstudienzeit erforderliche Lehrangebot nicht mehr gewährleistet werden kann, wird es zu weiteren Zugangsbeschränkungen bis hin zu einem Aufnahmestopp für bestimmte Studiengänge kommen.


CHRISTIAN-ALBRECHTS-UNIVERSITÄT ZU KIEL
Presse und Kommunikation, Leiterin: Susanne Schuck
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
e-mail: presse@uv.uni-kiel.de, Internet: www.uni-kiel.de
uniprotokolle > Nachrichten > Sofortiger Einstellungsstopp, Universität ergreift Normaßnahmen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/10859/">Sofortiger Einstellungsstopp, Universität ergreift Normaßnahmen </a>