Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Audio-Interview mit Dr. Felix Wolf zum Thema Supercomputing

01.02.2006 - (idw) Hermann von Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren

Audio-Interview: Hören und lesen Sie, warum der Helmholtz-Forscher Dr. Felix Wolf aus den USA zurückkehrt, um in Deutschland mit einem Supercomputer zu forschen.
http://www.helmholtz.de/audio Die Computersimulation bildet mittlerweile die dritte Säule der Wissenschaft - neben der Theorie und dem Experiment. Was in der Praxis zu komplex, zu aufwändig oder schlicht zu teuer wäre, übernehmen immer häufiger so genannte Supercomputer. Um an einem solchen Supercomputer forschen zu können, kehrte der erfolgreiche Helmholtz-Nachwuchswissenschaftler Dr. Felix Wolf aus den USA nach Deutschland zurück und leitet seitdem eine Forschergruppe am John von Neumann-Institut für Supercomputing (NIC) im Forschungszentrum Jülich. Das Forschungszentrum Jülich betreibt das größte deutsche wissenschaftliche Rechenzentrum und soll mittelfristig zum europäischen Höchstleistungszentrum werden.
http://www.helmholtz.de/audio
Weitere Informationen: http://www.helmholtz.de/audio - Helmholtz.AUDIO: Monatliche Interviews mit Helmholtz-Wissenschaftlern
uniprotokolle > Nachrichten > Audio-Interview mit Dr. Felix Wolf zum Thema Supercomputing
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/112556/">Audio-Interview mit Dr. Felix Wolf zum Thema Supercomputing </a>