Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Januar 2020 

Prof. Theodor Hänsch zu Gast an der Universität Erlangen-Nürnberg

03.02.2006 - (idw) Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Nobelpreisträger erklärt den
"Herzschlag des Lichts"

Der Physik-Nobelpreisträger Prof. Dr. Theodor Hänsch ist am 6. Februar 2006 zu Gast an der Universität Erlangen-Nürnberg. In seinem Vortrag "The heartbeat of light" an der Naturwissenschaftlichen Fakultät II wird der Physiker über seine Forschungsarbeit berichten. Die Veranstaltung beginnt um 17.15 Uhr, im Hörsaal E, Staudtstraße 5, Erlangen. Bereits um 15.00 Uhr wird sich Prof. Hänsch im Amtszimmer des Rektors, Schlossplatz 4, Zimmer 1.034, Erlangen, in das Goldene Buch der Universität eintragen. Theodor Hänsch ist Direktor des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik in Garching und Professor für Physik an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Zu seinen bedeutendsten Forschungsarbeiten gehört der Frequenzkamm, der es möglich macht, die Frequenz von Licht äußerst präzise zu messen. Außerdem leistete der Physiker bedeutende Beiträge zur Entwicklung der Laserspektroskopie - einer Methode, mit deren Hilfe bestimmte Eigenschaften von Atomen und Molekülen analysiert werden können. Für die Entwicklung des Frequenzkamms in Verbindung mit seinen übrigen Leistungen in der Laserspektroskopie ist Prof. Hänsch 2005 mit dem Nobelpreis für Physik ausgezeichnet worden.

Weitere Informationen für die Medien:

Dr. Sabine König
Tel.: 09131/6877500
koenig@optik.uni-erlangen.de

uniprotokolle > Nachrichten > Prof. Theodor Hänsch zu Gast an der Universität Erlangen-Nürnberg
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/112686/">Prof. Theodor Hänsch zu Gast an der Universität Erlangen-Nürnberg </a>