Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 16. November 2019 

Dermatologie Forschungspreis von Serono

03.02.2006 - (idw) Serono GmbH

Schwerpunkt Psoriasis / Bewerbungsschluss 05. Mai 2006 / Preis ist mit ¤ 10.000 dotiert

Bereits zum zweiten Mal schreibt das Biotechnologie-Unternehmen Serono (München) den mit ¤ 10.000 dotierten Dermatologie Forschungspreis aus. Die Auszeichnung richtet sich an Wissenschaftler mit dem Forschungsschwerpunkt Psoriasis oder anderer entzündlicher Dermatosen. Die Preisverleihung erfolgt im Juli dieses Jahres nach Bewertung der Arbeiten durch die mit namhaften Wissenschaftlern besetzte Jury unter Vorsitz von Prof. Dr. Thomas Luger. Bewerbungsschluss ist der 05. Mai 2006. Mit dem "Serono Dermatologie Forschungspreis 2006" werden experimentelle oder klinische Arbeiten prämiert, die in den letzten 12 Monaten in deutscher oder englischer Sprache zur Publikation angenommen oder publiziert, jedoch noch für keine andere Auszeichnung eingereicht wurden. Der Preis richtet sich an Wissenschaftler bis 40 Jahre aus dem deutschsprachigen Raum, die an Hautkliniken mit dem Forschungsschwerpunkt Psoriasis bzw. andere entzündliche Dermatosen tätig sind. Mit-Autoren müssen ihre Zustimmung geben.

Unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Thomas Luger (Münster) wählt die unabhängige Jury, bestehend aus Prof. Dr. Wolfram Sterry (Berlin), Prof. Dr. Ulrich Mrowietz (Kiel), Prof. Dr. Jörg Prinz (München) und Prof. Dr. Georg Stingl (Wien), den diesjährigen Preisträger aus. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der 20. Fortbildungswoche für praktische Dermatologie und Venerologie in München im Juli 2006.

Als führendes Biotechnologie-Unternehmen, das mit Raptiva® (Efalizumab) für innovative und hochwirksame Behandlungsoptionen in der Psoriasis steht, unterstreicht Serono mit dem Forschungspreis sein Engagement für die Dermatologie. Als erstes Biologic, das speziell für die Therapie der Plaque-Psoriasis entwickelt wurde, erhielt Efalizumab die Zulassung im Jahr 2004.

Die Forschungsarbeiten können bis zum 5. Mai 2006 eingereicht werden bei der:

Serono GmbH
Medizinische Abteilung
z. Hd. Frau Elke Schel
Freisinger Str. 5, 85716 Unterschleißheim

Tel.: 0800 / 7278482
E-Mail: elke.schel@serono.com

Gerne senden wir Ihnen den Flyer zum Dermatologie Forschungspreis von Serono per E-Mail als PDF-Datei zu.

2.139 Zeichen (inkl. Leerzeichen)

Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten.

___________________________________________

Über Serono

Serono ist ein weltweit führendes Biotechnologieunternehmen. Das Unternehmen hat acht rekombinante Produkte auf dem Markt: Rebif®, Gonal-F®, Luveris®, Ovidrel®/Ovitrelle®, Serostim®, Saizen®, Zorbtive? und Raptiva®. Neben der weltweit führenden Stellung auf dem Gebiet der Behandlung der Unfruchtbarkeit behauptet Serono auch starke Marktpositionen in den therapeutischen Bereichen Neurologie, Metabolismus und Wachstum und ist seit kurzem auch im Bereich Psoriasis aktiv. Die Forschungsprogramme von Serono sind auf eine Ausweitung dieser Geschäftsbereiche und den Aufbau neuer Therapiegebiete, inklusive der Onkologie, ausgerichtet. Zur Zeit befinden sich 30 Projekte in der Entwicklung.

Im Jahr 2004 erzielte Serono weltweit Einkünfte von USD 2.458,1 Millionen und einen Reingewinn von USD 494,2 Millionen. Damit ist Serono das drittgrößte Biotechnologieunternehmen der Welt. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte in über 90 Ländern. Inhaberaktien der Serono S.A., der Holdinggesellschaft der Gruppe, werden an der virt-X (SEO) und in Form von American Depositary Shares an der New Yorker Börse (NYSE: SRA) gehandelt.

uniprotokolle > Nachrichten > Dermatologie Forschungspreis von Serono
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/112720/">Dermatologie Forschungspreis von Serono </a>