Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 16. Dezember 2019 

2. Antennenbauwettbewerb Opennet Shootout 2006

06.02.2006 - (idw) Universität Rostock

Fünfzig selbstgebaute Antennen, vier Kategorien, mehr als fünf Stunden spannende Messungen, über 700 Besucher, das waren die Kennzahlen des 1. Antennenbauwettbewerbs "Opennent Shootout" 2005. Lässt sich dieser Erfolg bei der diesjährigen Neuauflage noch steigern? Die Organisatoren sind sich sicher. Am 27. April 2006 findet in der Mensa Südstadt der 2. Wettbewerb statt. Wieder geht es darum, die leistungsstärkste Antenne zu bauen. Der Phantasie sind kaum Grenzen gesetzt, wie die zahlreichen Beiträge des letzten Jahres zeigten. Das Spektrum reichte von der Butterdose mit sogenannter Bi-Quad über umgebaute Autoscheinwerfer bis zur zweckentfremdeten Musik-CD. Der Wettbewerb wird gemeinsam vom Verein "Opennet Initiative", dem Bereich Elektrotechnik und dem Institut für Informatik der Universität Rostock ausgerichtet. Er wird im Rahmen der 3. Langen Nacht der Wissenschaften organisiert. Teilnehmer aus ganz Deutschland und darüber hinaus sind willkommen. Natürlich gibt es kleine Sachpreise und einen Wanderpokal für die Gewinner. Für weitere Informationen und die Teilnahmebedingungen haben die Organisatoren eine Webseite eingerichtet: http://shootout.opennet-initiative.de/.

Der Anfang 2005 gegründete Verein "Opennet Initiative" hat sich zur Aufgabe gemacht, freie und offene Kommunikationsinfrastrukturen zu fördern. Dabei setzen die inzwischen fast 100 Vereinsmitglieder aus Rostock und Umgebung auf handelsübliche WLAN-Technik mit eigener Software und die Vernetzung von Dach zu Dach und Haus zu Haus. Mit jedem neuen Knoten wächst das Netz ein kleines Stück weiter, zwölf Monate nach der Vereinsgründung sind es schon über 150 Access Points. Nachdem Ende letzten Jahres bereits Beselin östlich von Rostock in das Netz eingebunden wurde, hat sich der Verein für 2006 vorgenommen, weiter in das Umland zu wachsen.

Der Bereich Elektrotechnik und das Institut für Informatik an der Universität Rostock liefern das Know How und unterstützen den Wettbewerb mit der notwendigen Technik.

Ansprechpartner

Dr. Thomas Mundt
thm@informatik.uni-rostock.de
Tel. 0381 / 498 7505

Dr. Hans-Walter Glock
hans-walter.glock@uni-rostock.de
Tel. 0381 / 498 7075

uniprotokolle > Nachrichten > 2. Antennenbauwettbewerb Opennet Shootout 2006
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/112759/">2. Antennenbauwettbewerb Opennet Shootout 2006 </a>