Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 27. Januar 2020 

Sandra Maischberger plaudert aus dem Nähkästchen

07.02.2006 - (idw) Technische Universität Berlin

Die Macht des Wortes - Sandra Maischberger plaudert aus dem Nähkästchen
Zu Gast bei "funkkontakt" - der Talkrunde der TU Berlin Nach bisher hoch gelobten "funkkontakt"-Veranstaltungen unter anderem mit Theo Koll (Frontal 21), Tim Renner (einst Chef bei Universal Music Deutschland und Kenner der Musikbranche) oder Hellmuth Karasek (Journalist und Kritiker) plaudert beim nächsten Termin im Lichthof des TU-Hauptgebäudes nun die Journalistin Sandra Maischberger "aus dem Nähkästchen".
Mit ihrem monatlichen "funkkontakt" konzipierten Studierende der Medienberatung an der TU Berlin eine anspruchsvolle Talkrunde, zu der sie prominente Gäste, bekannt aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien, einladen. Die Veranstaltung fungiert als Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis für die Studierenden. Dort erörtern sie regelmäßig aktuelle Themen der Medienwelt und die Gäste beantworten aufgeschlossen die Fragen der Zuhörerinnen und Zuhörer zu Werdegang, Zukunftsvorstellungen und Medienindustrie.
Der direkte Austausch mit Experten macht die Veranstaltung zu einer idealen Kommunikationsplattform, die sich unter den Besuchern längst als Geheimtipp etabliert hat.
Wir laden Sie daher herzlich zur nächsten Veranstaltung ein:
"funkkontakt" mit Sandra Maischberger
Ort: Lichthof der TU Berlin, Hauptgebäude, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin
Zeit: Mittwoch, 15. Februar 2006, 20.00 Uhr
Das Anmeldeformular finden Sie unter:
http://www.tu-berlin.de/presse/pi/2006/pi35Antwortfax%20.pdf

Die Veranstalter haben dem großen Andrang Rechnung getragen und für das neue Jahr einen noch größeren Veranstaltungsort gewählt: Zum ersten Mal wird nun der historische Lichthof der TU Berlin im Hauptgebäude die Kulisse für den Promi-Talk bilden.

Sandra Maischberger ist eine der konstanten Größen des deutschen Fernsehjournalismus. Seit Januar 2000 moderiert sie die mit dem Deutschen und Bayerischen Fernsehpreis gekrönte Polit-Talksendung "Maischberger" bei n-tv. Doch auch in der ARD ist die Moderatorin, die sich selbst vor allem als Journalistin versteht, präsent. In der Sendung "Menschen bei Maischberger" begrüßt Sandra Maischberger jeden Dienstag Gäste aus Politik, Show, Sport oder Gesellschaft.

Im moderierten Gespräch mit Juliane Grunwaldt, Studentin der Medienberatung, wird sie zunächst von ihrem Werdegang und Berufsleben berichten.
Nach einer kurzen Pause diskutiert sie im zweiten Teil der Veranstaltung mit dem Schirmherrn des Projekts, Professor Norbert Bolz, unter anderem über die Macht des Wortes, um sich im Anschluss den Fragen des Publikums zu stellen.

Prof. Dr. Norbert Bolz ist Schirmherr des Projekts "medienberater" und Stammgast sämtlicher "funkkontakt"-Veranstaltungen. Der Philosoph und Medienwissenschaftler gilt als einer der führenden Vordenker und Stichwortgeber für Politik und Wirtschaft. Ob "ZDF-Nachtstudio", "3sat-Kulturzeit" oder "Hamburger Trendtag" - Norbert Bolz ist ein gefragter Referent und Interviewpartner. Neben Essays und Kommentaren in Zeitungen und Magazinen veröffentlichte er zahlreiche Bücher, darunter "Die Konformisten des Andersseins", ", "Das konsumistische Manifest" und jüngst "Blindflug mit Zuschauer". Er lehrt am Institut für Sprache und Kommunikation der TU Berlin im Fachgebiet Medienwissenschaft /Medienberatung. Die Studierenden schätzen ihn sehr für seine anspruchsvollen und geistreichen Vorlesungen.
Juliane Grunwaldt, Jahrgang 1981, studierte Betriebswirtschaftslehre in Freiberg, absolvierte ein Praktikum bei einer Werbefilmproduktion und ar-beitete unter anderem als Assistentin der Aufnahmeleitung der Ziegler Filmproduktion in Berlin. Seit Oktober 2004 studiert sie im Hauptstudiengang Medienberatung der TU Berlin.

Weitere hochkarätige Gäste werden auch in den nächsten Monaten bei "funkkontakt" erwartet, darunter der ZEIT-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo im Sommer 2006.
Während der Veranstaltung sorgt eine Bar mit Getränken und Snacks für das leibliche Wohl der Gäste, die anschließend beim gemütlichen Miteinander mit anregenden Gesprächen und Musik den Abend ausklingen lassen können.


Weitere Informationen erteilt Ihnen gern: Maria Schuster, Technische Universität Berlin, Institut für Sprache und Kommunikation, Fachgebiet Medienwissenschaft/Medienberatung,Tel.: 0177/ 506 38 55, E-Mail: presse@funkkontakt.net, www.funkkontakt.net
Weitere Informationen: http://www.tu-berlin.de/presse/pi/2006/pi35.htm http://www.funkkontakt.net
uniprotokolle > Nachrichten > Sandra Maischberger plaudert aus dem Nähkästchen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/112870/">Sandra Maischberger plaudert aus dem Nähkästchen </a>